Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg und Umgebung — Heidelberg, 1939

Seite: 345
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1939/0424
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Bchörden und Vcreine

34b

Bezirksräte:

Barth Heinrich, Fliesenlegermeister; Gaiser Fr.
Karl, Obergeometcr; Mayer Franz, Wirt;
Reichert Lorenz, Angestellter; Rinklef Karl,
Reichsbankbeamter; SoinL Eduard, Ober-
baurat

Abteilung I:

Leiter: Polizeiobsrinspektur Waidvogel: Präsi-
dialgeschäftSstelle, Nauiensänderungen, Ver-
eins- und Versammlungswesen

PolizeisekrecLr B. Stndter: Wirtschaftsabtei-
lung (Beschaffungsstelle) "

Abteilung II:

Leiter: Polizeiobennspektor Bogs: Einwohner-
meldeamt, Wshrsachen

Abteilung III:

Leiter: Polizeiamtmaun Gehring: Paßamt,
Staatrangehörjgkeitsangelegenhciten, ambu-
lantes Gewerbe, AuSlSnderstelle, Meß- und
Marktpolizei

Abteilung!V:

Leiter: Polizeiinspektor Lehn: Gewerbe und
Handcl, Landwirtschast, Gesundhsitswesen,
Vetcrinärwesen

Abtsilung V:

Leiier: Polizeiinspcktor Beichert:Bsrkeh!sabtei-
lung, Kraftfahrzeugsachen, Kosteubeamter
Abtcilung VI:

Leiter: Polizeiinspcktor Gutfleisch: Straf- und
Polizeiabteilimg, Fundbürv, Gesundheits-,
Sicherheits-, Ordnungs- und Sittcnpolizei,
Leichen- und Begräbniswesen, Brandsachen
Abteilung VII:

Bausachen Heidelbcra-Stadt: Sachbearbeiter
z. Zt. Beamte der Abteilung II des Bezirks-
amtes, Hauptstroße 209

Zohlstelle der Polizeikasse Mannheim: Polj-
zeisekretär PetcrS

Leiter der Kriminalpolizci: Stoll
Hans, Kriminalrat; Stellvertreter: Born
Wilh., Krim.-Kommissar

Geheime Staatspolizci: OettingerJoh.,
Krim.-Obersekretär

Kommaudo der Schutz-olizei.

Fcrnsprechsammelnummer 615156

Kommandeur: Major dcr Sch.-P. Kühn

Stellvcrtreter: Hauptmann der Sch.-P. Fänder

Abteiluug Zidiler Lustschntz.

1. Polizclrevier:

Umfaßt das südlich des Neckars gelegene Stadt-
gebict östl. der Linie Ziegeigasse—Märzgasse
—Spcyerershof—Drei Eichen (Linie aus-
schließiich); außerdem auf dem nördlichen
Neckarufer das Stadtgebict südlich dcs Philo-
sophenwegs (diesen emschließlich) von Haus
Nr. 30derNeuenheimerLandstraße im Westen
bis zur Gemarkungsgrenze beim Haarlaß
im Osten.

Reviervorsteher: Schutzpolizei-Jnspektor Brödcl

Revierwache: Hauprstr. 207

Landposten L>oylierbach: SchlierbachcrLdstr.21

2. Polizeirevier:

Umfaßt das südlich des Neckars gelegenc Stadt-
gebiel weitlich des I. RcvicrS (vergl. oben)
einschließlich der Vororte Wikblingen und
Pfaffengrund bis znr Linte Speyerershof
(einschlicßiich)—Ehrcnfriedhos (einschl>'ßlich)
—- KaserneKirchheimerWeg (ausschlicßlich)—
Pleikartssörsterhof (ansschlicßlich).

Reviervorsteher: Schutzpolizci-Jnspcktor Glaser

Revierwache: Riedsir. 1

Bahnhofswache: Südostfiügel drs Bahnhoss-
gebäudes

Polizcistation Wieblingen: Mannb. Str. 127

Polizeistation Pfoffengrund: Am Markt 21

3. Polizeirevier:

Umfaßt das nördlich dcs NeckarS gelegene Stadt-
gebiet mit Rusnahme deS zum 1. Revier
gehörenden, südlich des Philosophenwegs
liegenden Gsbietsstreifens (vergl. obcu).
Reviervorsteher: Polizeiobermeister Günther
Revierwache: Bcrgstr. 33

4. Polizeirevier:

Umfaßt das Gebiet südlich des 2. Rediers (ver-
gleiche oben) mit den Vororten Rohrbach und
Kirchheim.

Reviervorsteher: Polizeiobermeister Ehrhardt
Revierwache: Bürgerstr. 47

Mot. Verkehrsbereitschast:

Führer: Polizeimeisler Bay
Dienstrüume: R.-dstr. 1

Krastfahrstaffel:

Führer: Polizeimeister Roth
Diensträume: Gneisenaustr. 8

3. Syirks-Sauamt.

Sophienstr. 21 tzA- 6241

Mit den 4 Amtsbezirken: Heidelberg, Mosbach,
Sinrheim undWiesloch und Schloßverwaltung
(Schloßkasse 6634)

Vorstand: Dr. ll.a.Ludw. Schmieder, Reg,-Ober-
baurat

II. Bcamter: Herm, Blank, Reg.-Baurat

4. Somänenamt.

Rohrbacher Straße 19
Kassenstundcn: 8—12 Uhr
Am Monatsletzten ist die Kasse gcschlosscn
6796, Reichsbank-Giro-Konto 1304

Girokonto Nr. V 6 bei der Bezirkssparkasse tzci-
delberg, Girokonto Nr. 108 b. d. Städt. Sparkasse
«schwctzingen

Vorstand: Domänenrat M. Knapp
Stellvertr.: Finanzoberinspektor K. Mayer
Kasse u. Buchhaltung: Finanzinsp. P. Dalichow

5. Lichamt.

Eichnebenstelle des Bad. Eichamts Mannheim
in Heidelberg

Jeden Werktag-Dienstag
von 8—12 Uhr geöffnet

Meßgeräte und Fässer müssen spätestens bis
11 Uhr vormittags eingcliefcrt werdcn.

Außerdcm vermittelt unscrc Vertrauenspcrson
Frl. Magd. Walz in Heidelberg,
wohnhaft gegenüber der Abfertigungsstelle,
Bluntschlistraße 31, an allen Werktagen die
Annahme und Abgabe der zu eichenden bezw.
gceichten Gegenstände.

Außerordentliche Eichtage können a. d. Eich-
nebenstelle auf Wunsch abgehalten werden.
Nähcre Auskunft hierwegcn erteilt das Bad.
Eichamt Mannheim (IM-26939 Manuheim).

6 ksä. felckdei'einiglingramt.

Bunsenstr. 12 5295

Vorstand: Vermessungsrat Adolf Boos

7. Staatl. Forftamt.

GaiSbergstraße 331 5673

Vorsland: Oderforstrat Fricdrich Schäfcr

8. LtsLtl. Seruvckheitramt heickelberg

(einschl. Tnberkulo se-Fürsorgestelle)
Bcrgheimer Str. 12 4851

Allgemeine Sprechstunden werktags
von 10—12 Uhr

Amtsarzt u. Leiter: Medizinalrat Dr. E. Mei-
hofer

Stellvertreter: Medizinalrat Dr. W. Eisenlohr

Aerzte: Dr. H. Schmitt, Med-Rätm; Dr.
Ehrler, Dr. MelcherS, Dr. Schindlmayr,
Dr. Schneider, Hilssärzte

Verwaltung: Vcrw.-Jnsp. Fr. Krafft, Verw.-
Sekretär Kasimir Budner

Gesundheitspflegerinnen: Ludwina Braungart,
Maria Eversmann, Gcrtrud Fettig, Emilie
Henninger, Jula Heuß, Liobo Holoch, Elisa-
beth Hund. Helene Jander, Leome Klettt,
Johanna Köchlin, Josefine Trau

9. «swinfegenarizttr.

Eintcilung der Kehrbezirke I—V und
VII—VIU.

Kehrbezirk l: Hans Thoma, Hauptstr. 200

Nordgrenze: Nsckar vom Gartsn der Stadt-
halle ostwärts.

Westgrenze: Bom Garten der Stadthalle
bis zur Unteren Ncckarstraße, Untere Neckar-
straße, Bauamtsgasse, Hauptstroße, Theater-
straße «beidcSeiten), Plöck und Westjeite der
Peterskirche bis zum Berg.

Kehrbezirkll: Otto Tubac, Zwingerstr. 8
Stellvertr.: Hch. Dubac, Zwingerstr. 8

Ostgrenze: Ganen der Stadthallc bis zur
Unteren Ncckarstraße, Untere Neckarstraße,
Bauamtsgasse, Hauplstraße bis Nr. 106,
Friedrichstraße (deide Seiten), Piöck bis zur
Peterskirche, von da bis zum Berg.

Südseite: Bergabhang, Wolfshöhlenweg,
Bahnlinie bis zur Rohrbachcr Straße, Leo-
poldstraße bis Vophienstraßc (beide Seitcn)
Bismarckplatz. Von dem Kreuzungspunkt
Rohrbacher Straße — Plöck verläust die
Grenze längs dcr nördlichenGienzedes Bahn-
qebietsund nördlich der BahnlinieHedelbsig-
Mannheim.

Nördlich wird der Bezirk begrenzt durch den
Neckar, vom Garten der Stadttzalle westwärts.

Kehrbezirklll: Karl Halter,Zähringerstr.44

Südgrenze: Seegartenstraße, Bahnhofs-
gebiet (einichließlich Hauplbahnhof) u. Bahn-
linie Heidelberg-Mannheim bis zur früheren
Gemarkungsgrenze (Rohrbacherviertel und
Psaffengruud).

Kehrbezirk IV: AntonHauth.Helmholtzstr.S
Stellvertr.: Theod. Wüü, Brückenstr. 18
Neuenheim.HandschuhSheim bis zum Klauscn-
viad, Pfarrgasse, Leinigrubeuweg bis zur
Mönchsberghütie, von dä Biehlcrfußweg dis
zum Chaisenweg, diesen enllang bis zum
T-iebenmühlemal.

KehrbezirkV: Gufl. Eichele in Heidelberg-
Kirchheim, Häuselg. 41
Lcimen, Sandhausen mil Bruchhausen, St.
Jlgen, Nußloch, Stadtteil Kirchheim.

Kehrbezirk Vli: Gustav Bauer in Heidelberg-
Rohrbach, Karlsruher Str. 42,
Stellvcrtr.:ErnftGebhard, KarlsruherStr.48
Stadtteil Rohrbaev, Wieblingen,HaudschuhS-
heim, nördlich dcr Linie Klausenpfad, Pfarr-
gasse, Eppelheim.

Kchrbezirk VIII: Karl Jndlekofer, Quincke-
straße 63

Dossenheim, Altenboch, Heiltgkreuzstcinoch,
Alineudorf, Echönau, Hcddesbäch, Brombach,
Zicgelhaussn, Wilhclmsfeld, Peterstal, Lam-
penhain, Schriesheim.
loading ...