Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg und Umgebung — Heidelberg, 1939

Seite: 347
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1939/0426
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Behörden und Bercine

347

9. Hauvhollamt.

Schiffgasse 1

Geschäftsstundcn für den Verkehr: 8—12 Uhr
Kasfcnstunden: 8—12 Uhr
29421 /ckckü S U. DtBk 4842/43

Vorsteher: Ernst Kaiser, OberregierungSrat
Stöndiger Bertreter des VorstsherS: Karl
Metzger, ZoÜamtmann

Sechdearbeiter: Friedrrch Nutto und Adam Kuch,
Oberzsüinfpektoren

Zokamt am Gnterbaynhof.

Geschäftsstunden sür den Berkehr: 8—12 und
14—17 28S7

Vorsteher: M. Zöbeley, Obcrzollmspektor

BezirkszollkommiffarsSt.) IHeidelberK

4842

Bezirkszollkommissar: Lüthy

DezirkszollkommissarsSt.)!! Hsidslb erg
---> 4842

Bezirkszollkommissar: Gieser

10. Deutsche kkichsbahn.
tz^> 67S1 (Sammelnummer)

L . Bau- und Bekrirbsdienst.

Reichsüahn-BetriebsamtHeidslderg
umfassend die Bahnstrecken:
Heidslberg- Bruchsal—Brstten (einschl.)
Bruchsal—Graben-Neudorf (ausschl.)

Heide! berg—Neckargemünd fausschl.)
Heidclberg—Schweyingcn (ausschl.)
Heidelberg—Dtannheim, Friedrichsfeld (Nord/
u. Süd ausschl.)

Rohrdacher Strake 6a
Vorstand: Reichsbahnoberrat Strack
Stellvertreter: rechn. Reichsbahnoberinspektor
Betriebsingenicur Lehmann

Dienststellrn des Brkriebs- und
Nerkehrsdirnfles.

». Bahnhof Heidelberg Hbf.

Vorsteher: Wilbelm Detterer, Reichsbahn-
amtmann

Stellvertretcr: Wilh. Armbrnster, Reichsbahn-
oberinspektor

Kanzlei:

Reichsbahninspektoren: Karl Umhau, Hermann
Schwarz, Emtl Zimmermann, Reichsbahn-
obcrsekretär Spccht, Reichsbahnsekretäre
Gramm, Reichsbahngeh. Leitz

Bahnhofskasse:

Leiter: Ludwig Fanz, Reichsbahninspektor
Stellvcrtr.: W. Schönthal, Rcichsbahninspektor

Personen- u. Gepäckabfertigung:
Leiler: Wilh. Armbruster, Reichsbahnoberin-
spektor

Stellvcrtreter: Friedr. Scholl, Reichsbahnin-
spektor

Auskunftsbüro:
Rcichsbahninspektor: H. Wacker

Gepäckbestätterei:

Unternehmer: Karl Wingerter

d. Bahnhos Heidekberg Rbf.

Vorsteher: Rob. Goos, Reichsbahnoberinspektor
Stelloertreter: Reichsbahninspcktor Ludw. DLrr

e. Bahnhof Hcidelberg-Karlstor.

Vorsteher: Alb. Kobold, Reichsbahninspektor

<1 Bahahof Schlierbach-Ziegclhause«.

Borsteher: A. Herm, Reichsbahninspektor

s. Bahnhof Heidelberg-Kirchheim.

Vorsteher: W Wanner, Rcichsbahninspcktor

r. Bahuhof Wieblinge«.

Vorsteher: Joh. Himmelmann, Bahnhosvor-
steher

L. Verkehrsdionst.

Güterabfertigrmg Heidelberg.

»-4-6751

Vorsteher: PH.Schlund, Reichsbahnoberinspektor

Stellvertrster: Aug. Stolz, Reichsbahninspektor

Auskunftsbüro: Friedr. Sporh, Reichsbahnin-
spektor

Bahnhofrasse G.: Ludwig Grimm, Reichsdahn-
inspektor

Eilguraofcrtigung:

Leiter: Jak. Gebhard, ReichSbahninspektor

L. ReichsbÄhn-NenlmuLMt
Heidrlberg.

Neubau des Bahrch.s. Heidelberg und der

Ausfahilsrampe zur neuen Rheinbrücke bei
Speyer (rechtsrhein.)

Rohrbacher Straße 8 eb. Erde südl.

Vorstand: Reichsbahnobcrrat Strack

Vorstand-Slellvertr.: Dipl.-Jng. Techn. Rcichs-
bahnoberinspektor Kurz

v. Wsfchlnenkechnifchrr Dienst.

Bahnbetriedswerk.

(Zu Maschinen-Amt Mennheim gehörig)

Vorstand: Karl Krämer, technischer Reichsbahn-
oberinspektor.

11. Rrichsbank.

Landfriedstr. 12 »-4- 5941 u. 5042 19185

Geöffnet von 8(s-12'/s u. 14>/,-16>/z, Sa 8^-13

Dtrektor der Reichsbankncbenstellc: Hellmut
Seiffert

12. Reichsmusikkammer.

Landeskulturwaitcr Gau Baden
Krcismusikerschaft Hsidelberg
Theaterstr. 9, -»»H 4279
Allgemeine Tienststunden oormittags 10—12

Leiter d. Kreismusikerschaft: Dr. Herbert Haag
(Sprechstunde Mittwoch 12—13 Uhr oder
nach Vereinbarung)

Geschäftsführer der Kreismusikerschafk: Hacker
Sekrelärin der Kreismustkerschaft: Lackner
Fachschaftsleiter für Eiiscmble: Hacker; für Or-
chester: Loeschmann: für Musikerzieher: Dr.
Lcib; für Chorwesen: Harbarth; sür So-
listen: Roddewig; fiirKirchenmusik: Heidegger
Sekretärin des Arbeitskreises für HauSmusik:
Glaunstnger

13. Rrichsnährstmd.

Kreisbauernschaft Heidelbcrg, Rohr-
bacherstr. 32 2764 SS Ldw

Landeskontrollverband Baden, Lei-
ftungsinspektion Heidclberg, Rohrb. Str. 32
Y-4' über 2764 Lw Ldw
Sachbcarbeiter der Viehwirtschaft
(Marktgemeinschaft Hdlbg.), Slädt. Schlacht-
u. Viehhof, Bergh. Slr. 153 --ch 2237
Landcsverband Bad. Rinderzüchter,
Bez.-Verb. Unterbaden — Bad. Pferde-
stammbuch, Bez.-Verband Unrcrbaden,
Bismarckstr. 19 3861 /d Ldw

KartoffclkäferabwehrdienstdeS RNSt
Heidelberg, Kuno-Frscher-Str. 4

14. Reichs-Post- u. Telegrapheubehörde.

Postamt 1 (Hauptpost).

Rohrbacher Straße 3 und Sophienstraßc 8—10

Zwcigpostämter:

Postamt 2 (Stadtpost), Grabeng. 18

Postamt 5 (Neuenheim), Schröder-
straßc 20 g,

Postamt Heidelberg - Handschuhs -
heim, Kriegsstr. 28

Postamt Heidelberg - Kirchheim,
Bogenstr. 2

Postamt Heidelbera-Rohrbach, Hei-
delberger Str. 4

Postamt Heidelberg-Wieblingm,
Oberseldstr. 13

Postüelle L: bei Frau Lina Reith
Wtw., Heidelberg-Wieblingen,
Manriheimer Str. 28
Vorsteher: Oberpostrat Graefe

Telegraphenbanstelle.

Rohrbachcr Srraße 3 IV. Geschoß

Postagentnr Heidelberg-Schlicrbach.

Schlierbacher Landstraße 13 a
Vorsteher: Postagent Schmitt

Postagentur Heidelberg-Pfaffengrnnd.

Am Markt 18

Vorsteher: Postagcnt Johann Horn

Die Postschalter sind gcöffnct:

1. An Wochentagen: Beim Hauptpost-
amt: Briefannahme, Geldannahme u. Verkauf
von Marken andercr Aerwaktungen (Jnval.-
Persicherungrmarken,Angestellt.-V'erstcherungs-
marken, Wechselsteuermarken und Einrommcn-
steuermarken) 8—18'/r (Jnval.-Versicherungs-
markcn usw. zwischen 12'/- und 15 Uhr nur in
kleinen Mengen); Paketannahmc u. Pakctaus-
gabe 8—19. Briefausgabe u. Postlagerschalier:
im Sommer 7>/s-!8-,s, im Winier 8-18'/-.
(Nach Postschalterschluß Annahme von Ein-
schreibbriefen und Wertbriefen ain Schalter 13,
ab 21 Uhr am Telegramm-Schalter (14), von
gevöhnlichcn nnd drrngenden Paketen bis
22 Uhr am Schiießfachschalter, dann am Nacht-
schalter Eingang Plöck gegen besonders Ein-
lieferungs-Gebühr von 20 Rpf.) Beim Zweig-
postamt 2 (Grabengasse) 8—18; hier ruht
der Verkauf der oorbezeichneten frcmden Marken
von 12 — 15 Uhr. Beim Zweigpostamt 5
(Neuenhcim) von 8-12'/- u. 14h,—18, deim
Zweigpostamt H andschuhsb ei m oon
8—12 u. 14-/«—18.

2. An Sonn- u. Feiertagen: Haupt-
postamt 8 — 9K» nur Euischreibbricfannahms
und Brief- und Paketausgabe; ohne bcsondcre
Einlieferungsgebühr Annahme von gewöhn-
lichen und dringenden Paketen am Pakcrschalter,
nach 9K-—24amSchließfach-bzw.Nachtschalrer.
Stadtpost u. Handschuhsheim 8—9. Postamt
Neuenheim geschlosfen. 3. Beim Postamt iu
Kirchheim: An Wochentagen von 8—12 und
l4'/s—t8. AnSonn-u.Feicrtagcn von7'-z—8u.
von 111s-12(°. 4, Beim Postamt in Heid el-
berg-Rohrbach: An Wochentagen von 8—12
u> von 15—18. An Sonn- u. Feiertagen vou
11'/s—12'--. 5. Postagentur in Schlierba ch:
An Wochentagen von 9—12 und von 15—17.
An Sonn- u. Fciertagen von 8—9. 6. Postamt
in Wieblingcn: An Wochcntagen von 8—12
und 14—17. An Sonn- und Feiertagen von
8—9und 114/s—12'/-. 7. Postamt in Ziegel-
hausen: An Wochentagen von 8—12 u. 14—17,
an Sonn- und Feiertagcn von 11',?—12'.s

Die Annahmc von Tclegrammen er-
folgt: a) Beim Hauptpostamt: ununterbrochen
Tag und Nachr, nach Schließung deS Haupiein-
gangs am Nachtscdalter EingangPlöck. b) Beim
Posramt in Kirchheim an Wochcntagen von 6—12
und 14'/s—19f-, an >Loiin-u. Feiertagen von
7'/-—8 und von 111s—l2'/s. e) Beim Zweig-
postamt Handschuhsheim an Wochentagen von
7—19. ä) Bci allen übrigen Postanstaltcn wäh-
rend der Sckalterdienststunden.
loading ...