Adreßbuch für die Städte Heidelberg, Wiesloch und Umgebung — Heidelberg, 1940

Seite: XXII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1940/0033
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXII

Chroiwlvgische Aosammenstellung wichttger Drgebrichetten

1848

1849,

1853.

1853

1856.

1860.

1861.

1861-

1862.

1864-

1865.

1866.
1868-

1869.

1870.

1873.

5.Mär,: Dersammlunq hervorragender xolittscher Manner
in Heidclberg, welche die Berufung einer deuttchen N a -
tionalvrrsammlung beschließen.

26. März: Große Volksvcrsammlung im Schloßhofe.

24. April (Sstcrmontaa): FreisSaren aus ber Gegend von
Sinsheim werden von der Bürgerwehr zurückgcwiesen.

23. Juni: Preußische Truppen besetzen die Stadt und machen
der revolutionären Bewegung ein Ende.
ii. Zuli: Grundsteinlegung zum Spcyerershof unter Burger-
meister Spsyerer. ^ -

23. September: Einführung der Straßenbeleuchtung m,t Gas.
31. Oktover: Eröffnung des Stadttheaters.

-1855. Eröauung des ersten (fetzt „alten") chemischen Labv-
ratonumS in der Akademiestraße.

Abbrua, l-cs Mannhcimer Tores. .

Gründung des Naturhistorisch-Medizinischen Derems zu Heo
delberg.

Ernchtung des Wredc-Denkmals durch König Ludwig I.
von Dayern. ...... „ .

Der Deutsche Handelstag halt hier seme erste Ver,amml»ng.
-1863. Erbauung des Friedrichsbaues an der Hauptstraße.

23. Sktobcr: Eröffnung der Eisenbahnstrecke Heibelberg—
Mosbach. ^ ...

-1867. Ausbau des Turmes der St. Petcrskirche.
Dersammlung deutscher Philologen und Schulmänncr.
l.August: Ein preußisches Bataillvn rückt ein.

-1874. Erbauung bes Turmes und Erneuerung des Jnnern
der Iesuitenkirche.

August: 8. Deutscher Juristentag. .

15. November: Erster Gottesdienst in der St. Petcrskirche
-nach ihrer Wiederherstcllung.

10. Mai: Enthüllung des Kriegerdenkmales auf dem Fried-
hvf.

17. Juli: Eröffnung der Eisenbahnstrecke Heidelberg—Schwet-

3. Dezcmber: Eröffnung der städtischen Wolfsbrunnen-Wasser-
leitung.

1873— 1875. Erbauung der Neuen Schlvßstraße.

1874. 20. September: Erster altkatholischer Gottesdienst in der
Heiliggeistkirche.

1874— 1875. Erbauung des Physiolvgischen Jnstituts in der Aka-

demiestraße.

IZW. ,Erhauung des Aussichtsturmes auf dem Gaisberg.

. 1. Oktober: Eröffnung des neuen akademischen Krankenhauses

^mi der Bergheimer Straße.

1877. Ianuar: Abbruch dcs Kelterturmes (beim Metzbcnkmal).

1877. 7. Oktober: Einweihung der neuen Neckarbrücke.

16. Oktober: Levffnung der höheren Mädchenschule.

1878. Einführung der Dampf-Kettenschleppschiffahrt auf dem Neckar.

1879. 30. Mai: Ankauf der Gräflich von Graimbergschen Kunst-
und Altertümersammlung durch die Stadtgemeinde.

1881. 31. Mai: Einzug des Garnisons-Bataillons.

21. August: Einweihung des Aussichtsturmes „Posseltslust".

1882. Lnde des Jahres: Größtes Hochwasser des Neckars seit 1824.

1884. 5. April: Eimveihung des Reichspostgebäudes.

1885. 12. April: Einweihung der erneuerten Providenzkrrche.

9. Mai: Eröffnung der Pferdcbahn.

26. Zuli: Einwcihung des aus Trümmern dcr Stephanskirche
crbauten Aussichtsturmcs auf dcr vorderen Kuppe des Hei-
ligenberges.

7. November: Einweihung des neuen Hauses der Luiscnheil-
anstalt für kranke Kinder, Luisenstraße 5, in Gegenwart der
Großherzogin Luise-, Erwciterung 1895.

1886. 22. März: Grundsteinlegung zum neuen Rathaus.

2—7.August: 500jährige Iubelfeier der Universität.

1889. l.Dezember: Eröfsnung der Leichenhalle auf dem allgemei-
nen Fricdhvf.

1890. 30. März: Ervffnung der Dergbahn nach Schloß und Mol-
kenkur.

11. Mai: Erösfnung des neuen Gasthausrs aus vem Kohlhof.

4. Oktober: Lröffnung der Nebenbahn von Heidelberg längs
der Bergstraße über Schriesheim nach Weinheim.

1891. i. Ianuar: Derrinigung der Gemeinde Neuenheim mit der
Sradtgemeinde Heidelberg.

7. Iuni: Eröffnung der Nebenbahn Heidelberg—Ldingen—
Mannheim.

ii. Juli: Enthüllung > des Schcffeldenkmals auf der Schlvß-
terrasse.

Dezrmber: Eröffnung drr Feuerbestattungsanstalt (Krrmato-
ttum) auf dem Friedhvf.

1S9S, 24. Sktober: Brand im Main-Neckar-Bahnhvf.

Ferttgftellung des nruen chemischen Laboratoriums der Uni-

vcrsität.

1893.

1894.

1895.

I8M.

1897.

1898.

1899.

1900.

24. Juli: Eröffnung deS neuen Schlacht- und MehhofeS.
is. Ianuar: Eröffnung des neuen Gymnasiums.

4. Febmar: Großer Drand im Cementwerk.

i.—6.Mai: Besuch deS Großherzvgs unb der Gcoßherzogin.

April: Eröffnung bes Landftiebschen Bürgerstifts.

7. Mai: Brand im Marstallgebäude.

September: Erivcitrrung der Realschule zur Ober-Realschulc.
23.-25. Oktober: Feier des 350jährigen Bestehens des Gym-
nasiumS.

I. Axril: Enthüllung des Bismarckdenkmals.

II. August: Enthüllung des Nadlerdenkmals.

November: Einweihung des Ncckp>'s"'—

20. Juni: Einweihung der Sternwarte in Gegenwart des

Großherzogs und der Großherzogin.

i. Mai: Eröffnung bes Großherzoglichen LandgerichtS.

8. Oktober: Grundsteinlcgung für die katholische St. Boni-
fattuskirche in dcr Weststadt.

29. Oktober: Linwcihung deS Ncobaues des Landfttcdschcn
Bürgerstifts, in Gegenwart des Großhcrzogs und der Groß-
herzvgin.

i. Mai: Eröffnung der Städtischen Handelsschule.

13. Mai: Gnmdsteinlegung für die neue cvangelische Kirche
in Neuenheim.

17. Juni: Feier des 500. Geburtstages von Johannes Guten-
berg, des Trfinders dcr Duchdruckerkunst.
i. 2uli: Bctriebseröffnung des Städtischen Elektrizitäts-
werkes.

Juli: Eröffnung dcr Personen-Dampfschiffahrt auf dem
Neckar.

1901. 16. Mai: Grundsteinlegung zur (evangelischen) Christuskirche
^ im Rohrbacher Stadtteil.

23. Juli: Eröffnung der elektrischen Straßenbahn Heidel-
berg—Wiesloch.

5. Dezember: Enthüllung bes DenkmalS für Kaiser Wilhelm I.

1902. 10. März: Erster Bcsuch des deutschen Kronpttnzen Fried-
ttch Wilhelm in Heidelberg.

7. Oktobcr: Eröffnung des elektrischen Betriebs auf der
Straßenbahn.

1903. i.Januar: Dereinigung der Gemeinde Handschuhsheim mit
der Stadtgemeinde Heidclberg.

19. Ianuar: Einweihung der Bismarcksäule.

14. Juni: Grundsteinlegung zur St.Raphaelskirche im Stadt-
tcil Neuenheim.

5.-10. August: Centenarfeier der Erneuerung der Ruprecht-
Karls-Universität.

5. August: Eröffnung der Stadthalle in Anwesenheit des
Großhcrzogs und der Grvßhcrzogin.

1903. 19. Oktober: Einweihung der Bonifatiuskirche.

24. —27. Oktobcr: ErstcS Musikfest in der Stadthall«.

1904. 3. Januar: Einweihung dcr Christuskirche.

28. April: Jnbctttebnahme der Handfchuhsheimer Linie ber
«lektttschen Straßenbahn.

1905. 16. Oktober: Konsckration ber St. RaphaclSkirche in Nruen-
heim durch den Erzbischof.

6. November: Eröffnung der ncucn Universitäts-Bibliothek.

1906. Einwcihung der evangelischen Kirchc in Wieblingen.

23. Axril: Eröffnung der städttschen VolkSlrsehall« und Volks-
biblivthek.

25. September: Besuch der hiesigen Stadt durch den Groß-
herzog Fttedrich und die Großhcrzogin Luise anläßlich der
Jubiläumsfeierlichkciten im Großherzoglichen Hause. Hul-
digungsakt in der Stadtballe. — Einwrihung des InstitutS
für cxperimentelle Krebsfvrschung. Einwcihung der verbrei-
tetten neuen Brücke, welcher bei diefer Gelegenheit dir Be-
zeichnung „Friedttchsbrücke" beigelegt wurde.

1907. i. Juni: Eröffnung bes Betriebs der clektrischen Bergbahn
Molkenkur—Königstuhl.

26. August: Uebernahme des Deth'schen HallenschwimmbadcS
durch die Stadtgemeinde.

Oktvber: Eröffnung der Akademischen Lesehalle, Augustiner-
gasse 15 (altr Univcrsitäts-Biblivthek).

1908. 2.März: Ierstvrung des Dachstuhls sowic de« dritten Stock-
werks des Mittelbaucs und des Dachstuhls dcS nördlichen
Anbaues des RathauseS durch Feuer.

26. Mai: Eröffnung der städtischen Sammlungen im ehe-
mals von Cheliusschen Hause in Gegenwatt des Grvßherzogs
Fttedrich II. und der Großherzogin.

14. Juni: Grundsteinlegung für die neuc «vangelische Kirche

im Stadtteil Handschuhshcim.

i. August: Enthüllung deS Bunsen-DenkmalS.

22. Oktober: Eröffnung der städtischen Schulzahnklinik im
Hause Bergheimer Sttaße 24.
loading ...