Adreßbuch für die Städte Heidelberg, Wiesloch und Umgebung — Heidelberg, 1940

Seite: 356
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1940/0404
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
356

Behörden «nd Vereine

Wahle, Dr. Böckmann, Dr. Böhm. J.O.P.:
Geheime Rat Dr. Hoops, Geh. Hofrat Dr.
Panzer, Geh. Hosrat Dr. Hetrner, Dr. Hoff-
mann. O.H.P.: Dr. Sillib, Dr.Hellpach, Dr.
CurtiuS, Dr.Boucke, Reg.-Rat Dr.Zintgraff,
Dr. Finkc, Dr. Westermanu, Dr. Preisendanz,
Dr. Pellegrini. A.P.: Dr. Hedicke, Dr. von
Bubnoff, Dr. Bilabcl, Dr. Fahrncr, Dr. Paret,
Dr. W. Wolf. D.: Dr. Mann, Dr. Brecht,
Dr. v. Kienle, Dr. Fuchs, Dr. Kraiker, Dr.
Classen, Dr. Schott, Dr.Plcwe, Dr. Wagncr,
Dr. Gundert. Mit Lehranftrag: Dr. Buch-
wald, Dr. Neser, Dr. Bergeler. Lektoren:
Dr. Pfe'kk-r, Dr. Burkard. Mit Lehrkursen
bcauftragt: M. Winklcr, Prof. Haas. Zu
Lchrkursen zugelassen: Th. Waldraff, Maria
von Campenhausen geb. Bassermann. Lehr-
bcrechtigt: Dr. Schönstedt, Dr. Rudolph

Naturwissenschaftlich-mathematische

Fakultät.

O.P.: Dr. Erdmannsdörffer, Dr. Frcudenberg,
Dr.Vogt, Dr. P. Krüger,Dr.Wegncr, Dr.Sey-
bold, Dr.Wilser (Dekan), Dr.Becker.Dr.Fisch-
beck, Dr. Seifert. P.A.P.: Dr. Müller, Dr.
Wesch. J.O.P.: Geh. Rat Dr. Lcnard, Dr.
Jost, Dr. Herbst. O.H.P.: Dir. Dr. Kuhn, Dr.
Jänecke, Dr. Bothe. A P.: Dr. Gliick, Dr. K.
F. Schmidt, Dr.Spek, Dr.Röhrer, Dr.Strigel.
Dr. Himmel, Dr. Nicland. D.: Dr. Ernst
Wolf, Dr. Fromherz, Dr. Becksmann, Dr.
Heller, Dr. Juza, Dr. Orth, Dr. Kleber, Dr.
Fleischmann. MitLchraufrrag: Dr.Pepplcr,
Dr. Maak

Staats- und

WirtschaftSwissenschaftlicheFakultät

O.P.: Dr. Brinkmann, Dr. Schuster, Dr. Ulmer,
Dr. Böttichcr, Dr. Fischbeck, Dr. Mönch.
P.A.P.: Dr. Thoms (Dekan), Dr. Sandig.
J.O P.: Geh. Hüfrat Dr. Wcber. A.O.P.: Dr.
Waffenschmidt, Dr.Lysinski. H.P.: Leiter des
Jnstituts für Zeitungswisscnschaft: Dr. H. H.
Adler. Dozcnten: Dr. Nittig, Dr. Prinzing,
Dr. Pfenning. Mit Lchrauftrag: Dr.Geistner,
Dr. Maltcur, Dr. Flaskämper, Dr. Neu'chcler,
Dr. Kirschner, Dr. Neinhaus, Dr. Claffen.
Lektoren: Dr.Gerstner, Mattis, Burkard, Dr.
Millequant, Dr. Greifelt

Universitäts-Musikdirektor.
Prof. Dr. Hermann Poppen

Leibesübungen.

Dipl.-Sportlehrer Dr. O. Neumann und Kraft,
Segelflughauptlehrer Renz

Universitäts-Bibliothek.

(PlöcklO?)

Direktor: Prof. Dr. Karl Preisendanz
Bibliothcksräte: Dr. Finke, Dr. Jos. Berenbach
Bibliothekare: Dr. Oswald Dammann, Dr. W.
Port, Dr. Benda

Die Bibliothek ist geöffnet: 1. in den Monaten
Januar, Fcbruar, Mai, Juni, Juli, Novem-
ber nnd Dczember: Auslcihstelle ll—I6Uhr,
Katalogiaal 11—16 Uhr, Lesrsaal 9—19 Uhr,
Handschristenabteilung 9—13, 15—19 Uhr.
2. in den Monaten März, April, August, Sep-
tember und Oktober: AuSlethstelle 11—13,
15—16Uhr, Katalogsaal 11-13,15—16 Uhr,
Lescsaal 9 —13, 15—19 Uhr, Handschriften-
abteilung 9—13,15—19Uhr. Samslagnach-
mittags und Sonntags geschlosscn.

Akademische Leschalle.
Angustincrg. 15

Institnte und Seminare.
Evang.-Prot. thcol. Seminar:
u) Praktisch-theol. Seminar, Schulg. 2
b) Wissensch.-thcolog. Seminar, Akadcmie-
gebäude, Karlstr. 4
Iuristisches Seminar, Augustinerg. 9
Jnstitut sür ausländisches Recht, Augustinerg. 9
Jnstitut für geschichtliche Rechtswiffenschaft,
Augustincrgasse 9

Aegyptologisches Jnstitut, Marstallhos 4
Archäolog.Jnstitut,Ma^...^.,,f 4u.Aiigllstiner-
gasse 7

Lehrstätte f.DeutscheVolkskunde, Marsiliusplatz
Völkskundliche Sammlung, Augustinerg. 7 (ge
öffnet Dienstag, Donnerstag und Sonntag
11—13 Uhr, Mittwoch u. Freitag 15—19 Uhr)
Deutsch.Seminar, Seminarienhaus, Augustiner-
gasse 15

Engl. Seminar, Seminarienhaus, Augustiner-
gaffe 15

Jnstitut für fränkisch-pfälzisch,. Geschichte unö
LandeSkunde. Neue U.^.rsität, Südflügel.
Lehrstätte für Frühgeschichte, Schulgasse 6
Geographisches Seminar, Neuc Universität
Seminar für alte Geschichte, Marstallhof 4
Griechisch-lateinischcs Seminar, Marstallhof 4
Historischcs Seminar, Ncue Universität
Kriegsgcschichtl. Seminar, Neue Universität,
Südflügel

Kunsthii't. Jnstitut, Ncue Univcrsität, Eingang
Grabengaffe

Musikwiffensch. Seminar, Auguffinerg. 7
OrienialischesSeminar,Akademiegebäude,Karl-
straße 4

Philosophifchcs Seminar, Seminarienhaus,
Augustinergaffe 15

Romanisches Seminar, Seminarienhaus, Augu-
stinergasic 15

Slavisches Jnstitut, Neue Universität
SprachwiffenschastlichesSeminar,Marstallhof4
Betriebswirtschastl. Jnstitut, Hauptstr. 126/28
Dolmetscherinititut, Plöck 50
Jnstitut für Sozial- und Staatswissenschaften,
Hauptstrasze 235

Lehr- und Forschungsffättc sür Rohstoff- und
Warenkunde, Marstallstr. 6
Volks- und Kulturpolitischcs Jnstitut, Haupt-
straße 126.28

Jnstitut für Volkswirtschafrslehre und Sta-
tistik, Augustinerg. 15

Jnstitut für Zcitungswisseiischaft, Grabcng. 14

Akadeinischcs Krankenhaus.

Krankenhaus- Ausschuß, Vcrwaltungsdirektion
des akadcmischen Krankenhauses, Voßstr. 2
Krankenhaus-Apotheke, Voßstr. 2
Augcnklinik, Bergh. Str. 20
Neuc Chirurgischc Klinik, Jahnstraße
Frauenklinik und Geburtshilflich-gynäkologische
Poliklinik, Voßstraße 9

Universitätsklinik sür Hals-, Nasen- u. Ohren-
kranke, Voßstr. 7
Hautklinik, Voßstr. 2

«°mderklinik (Luiseicheilaustalt), Luisenstr. 5
Jnstitut s. cxperimentelle Krebsforschung, Voß-
straße 3

Ludolf-Krehl-Klinik (Medizinische Klinik),
Bergheimer Straße 58
Medizinischc Poliklinik, Hospitalstr. 3
Psychiatrische u. neurologische Klinik, Voßstr. 4
Zahnärztliche Klinik u. Poliklinik, Hospitalstr. 1

Sonstige medizinische Institute.

Anatomisches Jnstitut, Brunnengasse 1
Arbeitstherapcutische Abteilung (Wielandheim)
Schlierbach

Jnstiiut für gerichtliche Mcdizin, Bergh. Str. 5;
Hhgicnisches Znstitut, Thibautstr. 2
Kinderheim Luisenruhe, KönigSfcld (Schwarr-
wald)

Orthopädische Anstalt der Universität:

1. Orthopäd. Klinik, Schlicrbach

2. Orthopäd. Poliklinik, Bergh. Str. 28

3. Wielandheim, Schlierbach
Pathologischcs Jnstitut, Voßstr. 2
PharmakologischeS Jnstitut, Friedrichsban,

Hauptstraße 47—5r
Phhstolog. Jnffitut, Akademiestr. 3

Naturwiffenschaftliche Jnstitute.
Botanisches Jnstitut, Bergh. Str 1
BotanischerGarten,VerlängertcMönchhofstraße.
Er ist Werktags von 8—12 u. von 14—16 Uhr
(im Sommer l7Uhr), SonntagS von 10—1g
Uhr gcöffnet.

Die Gewächshäuser können täglich (auch
Sonntags) von 10—12 Uhr besichtigi wer-
den; Eintritt für Studierende frei
Chcm. Jnstitut, Akademiestr. 5
Geolog.-Paläontolog. Jnstitut, Hauptstr. 52
MathematifcheS Jnstitut, Friedrichsbau, Haupt-
straße 47—51

Mincralogisch-petrographischeS Jnstitut, Fricd-
richsbau, Hauptstr. 47—51
Phyfikalisch-chcmischeS Jnstitut, Plöck 55
Philipp-Lcnard-Jnstitut (Physikal. Jnstitul),
Albert-Ueberle-Str. 7
Physikal. Seminar, Albert-Ueberle-Str. 7
Radiolog. Jnstitut, Albert-Ueberle-Str. 7
Theoret.-phyfikalischer Apparat, Albcrt-Ueberle-
Straße 7

Zoolog. Jnstitut u. Museum, Sophicnstr. 6
Landessternwarte auf dem Königstuhl (Besichti-
gung: Freitags 15—17 Uhr)
Arbeitsgemeinschaft für Raumforschung, Haupt-
straße 234

Akad. Ausschuß f. Leibesülmngen, Marstallhof
Univ.-Turnhalle: Marstallgebäudeu. Sportplatz
Univ.-Rcithalle, Marstallhof
Abteilung für Auslandswiffcnschaft, Austausch-
dienst und Ausländerbetreuung (Ausland-
abteilung), altes Universitätsgebäude
Mensa academica: Marstallhof3
Studcntenschaft der Universität, altes llnivei-
sitätsgebäude 5984
Führer dcr Studentenschaft: Dr.Richard Schcr-
bergcr

Aeltcste der Studentenschaft: Dr. iur. Fred
Himmel, Mosbach, Dr. iur. Richard Schcr-
berger, Uferstr. 74

Stndentische Etnrichtnngen.

Gaustudentenbundsführung Badcn des NSD.

Studentenbundes der NSDAP.
HochschulgruppcHeidelberg d. NSD. Studcnten-
bnndes der NSDAP.

KreiSführung Süddeutschland der Deutschen
Studentenschaft, alte Universität ödbt
und 5951

Stndentenwerk Heidelberg e. V.

(WirtschaftSamt der Studentenschaft dcr Uni-
versität Hdlbg.) Marstallhof 5ll 3570,
5951,5984
loading ...