Adreßbuch für die Städte Heidelberg, Wiesloch und Umgebung — Heidelberg, 1941

Seite: Werbung
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1941/0001
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile

kkrikirL-sk^iric^Lse

miosi.veirci

LI.I8877, O?re»rn.ic:uL

8?L«. vno K«rvHL^8IA.I.r 114 8821?«

^rv ^VretleplutL / 0«z

2vve»ASteI1eri »n kppslksim, dluklovl», 8a»»rU»LU8S»»

li ochschule fürMusik und Iheater ver StadtTNannkeim

/4^t>l l» l^ k I /4 k4. 17 s^t>l vkt>l ?l./rl^iK5^l)

Gcößte Musiklehranstalt ÄüSüeutschlanös
Neues Gebauöe mit moöernsten Linrichtungen
Hervorragenöe Künstler als Lehrkrafte
Soo Ätuöierenüe unö Ächüler

flusbildung von den flnfängen bis zur künstlerischen Neife in allen Dnstrumenten, Sologesang,

üomposition und It,eorie

dpernschule, Sctiauspielschule, Virigenten- und tt>orleiterklassen, Seminar sür Musikletirer, kurse sür Vrganisten.

pflege von lzaus- und löemeinschastsmusik

Zörderung von vegadten durch Zreistellen. — 3et>r preiswerter Mittag- und flbendtisch für fluswärtige in

der flnstalt. — INäßige Studicnget>üt>ren.

äU5KUt>1II VUirci-I vlk ir>V-<l.I0 l>l O, /4>Xl^l>l«el/4 k4, 17 - 7kl.eiOl^l 34021
loading ...