Adreßbuch für die Städte Heidelberg, Wiesloch und Umgebung — Heidelberg, 1941

Seite: 341a
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1941/0399
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
«««*»»«» o»

Das Verbandsfiqnet

als Wertzeichen

Der Neichsverband der Adreßbuch-Verleger hat die Idee des Zu-
sammenschlusses der deutschen Adreßbuch-Verleger zu einer Berufs-
und Standesorganisation mit dem Qualitätsprinzip verbunden.
Von dem Grundsatze ausgehend, daß der vollswirtschaftliche Wert
eines Adreßbuches allein dessen Daseinsberechtigung zu entscheidm
hat, schaltet der Neichsverband von vornherein alle die zweifel-
hasten und dunklen Existenzen aus, denen es nur darum zu tun
ist, unter maßlosen Versprechungen, die niemals oder nur zum
geringen Teil eingehalten werden, die Geschästswelt zu schädigen.
Diesem LLnwesen suchen die im Reichsverbande vereinigten Adreß-
buch-Verleger durch Anbringung ihreS Verbandssignets in Verlags-
werken, auf Bestellscheinm und Eintragungslistm zu begegnm.
Es kann ssomit unbedenklich allen denjenigm Adreßbüchern, die
das obenstehende Signet ausweism, volles Vertrauen entgegen-
gebracht werden. Bei allm anderen Verlagserscheinungen ähn-
licher Art ist zumindest aber berechtigte Vorsicht am Platze.
loading ...