Adreßbuch für die Städte Heidelberg, Wiesloch und Umgebung — Heidelberg, 1941

Seite: 348
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1941/0407
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
348

Behörden und Vereine

brücke beginnend, zwischen linker Seite
Brückenstraße, Handschuhsheimer Landstraße,
Kußmaulstraße, Philipp - Lenard - Straße,
Waldgrenze, Steckelsweg,Steckelsgasse, Dos-
senheimer Landstraße, Klausenpfad, Rott-
mannstraßc, Piarrgasse, Zeppelinstraße,
Klausenpfad, Neckar dis Friedrichsbrücke.

KehrbczirkV: Ernst Gebhard, Werderstr.L6,
umfaßt sämtl. Gebäude, bei der Waldgrenze
am Steckclsweg beginnend, zwischen rechter
Seite Steckelsweg, Steckelsgasse, Dossen-
heimcr Landstraße, Klausenpfad, Rottmann-
straße, Pfarrgasse, Zeppelinstraße, Klausen-
pfad, Neckar dis Gemarkungsgrenze; ferncr

bie Gemeinden: Altrieudorf, Brombach,
Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Schönau i.O.,
Wilhelmsfeld, Dossenheim und Zicgelhausen
mit Peterstal.

Kehrbezirk VIII: Karl Jndlekofer, Wieb-
lingen, Maltheserg. 1, umfaßtsämtl. GebSudc,
beginnend bsim Stauwchr an der Langerow-
straße auf der linken Neckarseite bis Gemar-
kungsgrenze, GemarkungSgrenze bis Stücker-
weg, linke Seite Stückerweg, Speyerer Straße,
Bahnlinie bis Römeistraße,BahnIinre, Guei-
senaustraße, Stauwehr; fernerdieGemeinden:
Edingen, Eppelheim und ein Teil von
Friedrichsfeld.

KehrbezirklX: Gust.Eichele, /l-H8uselg. 41,
umfaßt sämtliche Gebäude, beim Speyerershof
Bicrhclderhofbeginnend. linkeSeiteRathans-
straße, Heinrich-Fuchs-Straße, Fabrikitraße,
Bahnlinie bis Wasserwerk, Speyerer Straße,
Stirckerweg Lis Gemarkungsgrenzs; ferner
die Gemeinden: Sandhausen, St. Jlgcn und
Leimen.

4. Rreis- unä Zlacltbrlciltette

Plöck 2 a Omch-LIW

Leiter: Josef Dannenbe.rger
Angestellte: Jnge Wolters

IV. Sonslige Verwaltlmgsbeböröen

1. Arbeitsamt Heidelberg.

B.'rgheimer Straße 69 tz»4> 6451
Bankkonto: Reichsbankgirokonto
Postscheckkonta: Karlsruhs 11922
Leiter: Oberregierungsrat Dulk
Abtcilungen:

1-3. Verwaltung, Perfonal,Haushalts-,Kassen-
uud Rechnungswesen: Leiter Reg.-Ober-
inspektor Miiller

a) Kasse: Leiter Clewe

b) Rechnungsprüfstelle: Kocher
4. Statistik: Lcitcr Düll

ö. Arbeitseinsatz:

Hauptabteilnngsleiter: Reg. - Oberinspektor
Schneider

a) Gewerbl., landwirtschaftl., Hotel- und
Gastwirtsvermittlung: Leiter Schweigler

d) Angestcllien-Veimittlung: Leiter Waller

c) Arbeitsplapwechsel, Ausländer, Wandcr-
gewerbe, Umschulung, Arbeilsansrüstung:
Reg.-Obcrinspektor Schneider

ä) Ardcitsbuch: Leiter Düll

e) Vermittlung für männliche Jugendliche:

Reg.-Jnspektor Bippes
Vermittlurlg für weibl. Jugendlichc und
Pflichksahr für Mädchen: Keiler
k) Hausangcstellien - Vcrmittlung (llntere
Neckaistvaße 17): Kiatzert
g) Wehrwirtschaft: Leiter Wöhrle

6. Berufsbeiatnng u. Lehistelleuvermittlung:
r>) für Knaben: Leiter Wunderlich

b) für Mädchen: Leitcrin Koob

7. Unterstützcnde Arbeitsloscnhilfe: LeUer Reg.-
Amtmann Wolfschlag

8. Wertschaffende Arbeitslosenfürsorge: Leiter
Düll

9. Durchfithrung v.Bauvorhaben: Leitcr Düll

10. Rsichstreuhander der Arbeit:

Beauftragter: Oberregierungsrat Dulk
Sachbearbeiter: Reg.-Amtmann Wolfschlag

Nebenstelle Eberbach

yü^221

Leiter: Kirschcnlohr

Rebenstslle Neckargemünd

S-4 232

Leiter: Lenz

Nebenstelle SinSheim

-^-378

Lciter: Eckerle

Rebevstelle WieSloch

--4- 212

Leiter: Lutz

2. Lt)irks-Lauamt.

Sophienstr. 21 -M- 6241—6243

Mit den 3 Amtsbezirken: Heidelberg, Mosbach,
Slnsheim und Schloßverwaltung
(Schloßkasse tz»K> 6vs4)

Vorstand : Reg.-Baurat Karl Kölmel

II. Bcamter: Reg.-Baurat Herm. Blank

3. Domänr«amt.

Rohrbacher Straße 19
Kassenstunden: 8—12 Uhr
Am Monalslctzten ist die Kasse geschlossen
g»4> 6796, Reichsbank-Giro-Konto rM- 1804
Girokonto Nr.^6 bei der Bezirkssparkasse Hei-
dclberg, Girokonto Rr. 1«>8 b. d. Slädt. Sparkasse
Schwetzingen

Vorstand: Domänenrat M. Knapp
Stellvcrtr.: Finanzoderinspektor K. Mayer
Kasse u. Bnchhaltung: Finanzinsp.P. Dalichow

4. Lichamt.

Eichnebenstelle des Bad. Eichamts Mannheim
in Heidelberg

Jeden Werktag-Dienstag
von 8—12 Uhr geöffnet

Meßgeräte und FLffer müssen spätestens bis
11 Uhr vormiltags eingeliefert werdcn.
Außerdem vermittelt unsere Vertrauensperson
Frl. Magd. Walz in Heidelberg,
wohnhaft gegenüber der Abfertigungsstelle,
Blunischlistraße 31, an allen Werktagen die
Annahme und Abgab: der zu eichenden bezw.
geeichten Gegenstände.

Außerordentl. Eichtage können a. d. Eichneben-
stelle aui Wunsch jederzeit abgehalten werdcn.
Nähere Auslunft hierwcgen erreilt das Bad.
Eichamt Mannheim (EA 26939 Mannheim).

5. Eruährmlgsamt Abteilung

fiir die Stadtkreise Heidelberg und Mannheim
(Kreisbauernschafi), Rohrb. Str. 32 2764

und 6127

Leiter: Kreisbauernführer Rob. Schank, Kirch-
heim

Stabsleitcr: Mart. Koch

(Anruf nach Dienstschluß 7366)

6. kad. felädereinigllagssmt.

Niönchhofstr. 12 g^> 5295

Vorstand: Mit der vorl. Führung betraut: Ver-
messungsrat Val. Gernert

7. Staatl. Forkamt.

Weberstraße 7 hMg- 5K73
Vorstand: Oberforstrat Friedrich Schäfer

8. Kreisschulamt Heidelberg

Landkreis Heidelberg und Laudkreis Mannheim
Sophienstraße 3 g»4> 2167
AmtStag: Mittwoch 15—17 Uhr
Vorstand: Oberschulrat Ernst Hofmann

9. Bad. Sttaßenbauamt

Treitschkcstraße 4 tz»4> 5700
Regierungsbaurat: Friedrich Honikel

10. Bad. Vcrmessungsamt

Bunsenstr. 12 Y»^> 5830
Dienstvorstand:VermesiungsratKarISchlageter

11. Wassersttaßenamt Heidelberg.

Dienstränme: Riedstt. 3 K»A> 3419
Dienstvorstand: Reg.-Baurat Friedr. Pietzsch

12. Wafferwirtschaftsamt

Treitschkestr. 6 g»4> 3766
Vorstand: Reg.-Baurat Gerh. Bcnstz

V Mekrmaekr-kekorcien

Ortskommandantur Hetdclberg, Seminarstr. 2 (Stadtkaserne) 6256
HeereSstandortverwaltung Heidelberg, Häufferstt. 8 6256

Wehrbezirkskommando Heidclberg, Seminarsttaße 2 (Stadtkaserne) 6256—57
Wehrmeldeamt Heidelberg, Seminarstraße 2 (Stadtkaserne) tz»4- 6256-57
Hseresfachschule (iür Verwaltung) Heidelberg, Seminarstr. 2 6256

Reichsarbeitsdienst Meldeamt 133, Seminarstr. 2 (Stadtkaserne) g«4- 2637
loading ...