Adreßbuch für die Städte Heidelberg, Wiesloch und Umgebung — Heidelberg, 1941

Seite: 350
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1941/0409
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
BehSrdcn mid Vereine

1». Reserve-Lazarttt Heidelberg

Abt.

Nersorguvassritliche

Untersnchuagskelle.

LandhauSstraße 31 2847

Leiter: z. Zr. Oberstabsarzt Dr, Halver
Bürobcamter: Kriegsosrw.-Jnsp. Wolf

1b. Orthopädische versorgrmgsstelle
Larlssuhe.

Hält Sprcchtoge in Heidelberg, Mannheim und
Mosdach ab. Nähsres zu erfragen untcr
-m»-2847

2. Allgememe OrrsmtnkenkaffeHeidelberg
w Heidelbcrg.

Leopoldstr. 29 — Wredeplatz 3 7154/7157

3. Deutsches Rotes Kreuz.

Kreisstelle Hcidelberg
Bienenstr. 2 Gch- 7105 75439

Kreisführer: LandratOtto Naumann 0»^ 7444
Leiter der Adjutantur: Hugo Scherer 3658
Leiter der Führungsabteilung Abt. I: Dr. med.
Kausch, Meckesheim

Bereilschaftsdienstleiterin: Hildegard Ziegler
tzimtzr 3965

Leiler der Personolabteilung Abt. H: Julius
Aölker 5815

Leiterin der Verbindungsabteilung Abt. III:
Frau Liese Henninger 6151

Leiter der Verwaltungsabteilung Abt. IV: Otto
Wodtke g>ü4- 4407

Leiterin der Preffe- u. Werbeabteilung Abt. V:
Frau L. Scherrr 3658

Bereitschaften:

Bereitschaft (w) Heidelberg 1
Führer: Dr. mrd. Preßler, Hdlbg.-Rohrbach,
Turncrstr. 84 2444

Bcreitschaft («) Heidelberg 1
Führerin: Frl. Emmy Stachcl, Hauptstraßc 35
2538

Bercirschaft (m) Hsidelberg 4
Führer: Dr. med. Berg, Doffenheim, Friedrich-
straße 2 -ach 5962
Bereitschaft (») Heidelberg 4
Führerin: Frau Line Jscle, HandschuhSheimer
Landstr. 62 Gch> 7300

Kreisgemeinschaft

Bienenstraße 2 7105

Lciter: Landrat Otto Naumann 7444
Stellv.: Willi Schneider 8»ch> 5098

Ortsgemcinschaften
Ortsgemeinschaft Heidelberg
Leiterin: Frau Licse Henninger gM> 6151
Stellv.: Reg.-Rat. Eiermann tzMch- 6151
OrtsgemeinschaftHdlbg.-Handschuhsheim
Leitcr: I. H. Lenz 6789
Stello.: Frau Fehjenmaier
Ortsgemeinschaft Hdlbg.-Kirchheim
Leitcr: Dr. mcd, Nacke 656?

Stello.: Eugen Eifinger g^> 6909

Ortsgemcinschaft Hdlbg.-Rohrbach
Lriterin: Frau Eoa Kaltschmitt
Ortsgemeinschaft Hdlbg.-Wieblinaen
Leiter: Dr. Phil. Kirsch gmg- 4348

Heime öes Roten Kreuzeo:

Maric-Luisen-Heim, Bicnenftraße 2 gm^> 6536
(Gesch.-Gehilfinnen-, Dienstboten- ü. AlterS-
heim) und Rohrbacher Str. 42 3387

. Stsstl. 6e;uaävett5Smt helcketbekg

(einschl. Tuberkulose-Füisorgestelle)

Bergheimer Str. 12 g>»-> 4851
Allgemeine Sprechstundcn 7. . ' .,s
von 10—12 Uhr

Amtsarzt u. Leitcr: Medizinalrat Dr. E. Mei-
hofer

Aerzte: Dr. H. Schmitt, Mcd Rötin; Dr.

Göttel u. Dr. Schindlmayr, Hilfsärzte
Vcrwaltung: Reg.-Jnsp. Fr. Krafft, Rcg.-Ass.
Fr. Nietfeld

Gesundheitspflegerinnen: Ludwina Braungart,
Maria Eversmann, Gertrud Fettig, Emilie
Henninger, Liselotte Hcyd, Lioba Holoch,
Elisaberh Hund, Leonie Kletti, Iohanna
Köchlin, Josefine Trau, Johanna Waltz

4. Kontrollamt Heidelberg
der LaudeSverficherangsanstatt Bade«
in Heidelberg.

Kontrollamtsvorstcher:Verw.-Jnsp.R.Baffemir
Sprechzeit: Montag und Samstag, Wrcde-
platz 3II 6561

H Verkekrsbedörclen unci -OienMtellen

1. Reichs-Post- u. Teltgraphmbehörde.

Postamt 1 (Hansttpost).

Rohrbachcr Straßc 3 und Sophienstraßc 8—10
Zweigpostämter:

Postamt 2 (Stadtpost), Grabeng. 18

Postamt 5 (Neuenheim), Schröder-
straßc 20 a

Postamt Heidelberg - Handschuhs -
heim, Knegsstr. 23

Postamt Heidelberg-Kirchheim,
Bogeustr. 2

Postamt Heidelberg-Rohrbach, Hei-
delberger Str. 4

Postamt Heidelberg-Wieblingen,
Oberfeldstr. 13

Post'ielle 8: bei Fiau Lina Reith
Wtw., Heidelberg-Wieblingen,
Mannheimer Str. 28
Vorsteher: Oberpostrat Graefe

Telegraphenbaustelle.

Rohrbachcr Siiaße 3 IV. Gcschoß

Poststecke I Heidelberg-Schlierbach.

Schlierbacher Landstraße 13 a
Vorstcher: Poststclleninhaber Schmitt

Poststelle I Heidelberg-Psaffengrunv.

Eppelheimer Straße 133
Vorstehcr: Poststelleninhabcr Johann Horn

Die Postschalter sind geöffnet:

1. An Wochentagen: Bcim Hauptpost-
amt: Briefannahme, Geldannahme u. Verkauf
von Marken anoerer Verwaltungen (Jnval.-
Versicherungsmarken.Angestellt.-ÄersicherungS-
marlcn. Wechselsteuermarken und Einkommen-
steucrmarken)8—18>/,(Jnvalid.-VetsichcrungS-
markcn usw. zwisckien 12'/, und 15 Uhr nur in
kteiuen Mcngen); Paketannahme u. Paketaus-
gabc 8-18'/,. Briefausgade u. Postlagcrschaltcr:
tm Sommer 7'/r—18'/,, im Winier 8—18'/,.
(Nach Postschalierschluß Annahme von Ein-

schreibbriefen und Wertbriefen am Schalter 14,
von gewöhnlichen und dringenden Paketen bis
20 Uhr am Schließfachschalter, dann am Nacht-
schalter Eingang Plöck gegen besondere Ein-
lieferungs-Gedühr von 20Rpf.) BeimZweig-
postamt 2 (Grabcngasse) 8—17; hier ruht
der Verkauf dcr vorbezeichneten fremden Marken
von 12—15 Uhr. Beim Zweigpostamt 5
(Neucnheim) von 8—12'/, u. 14'/,—17, beim
Zweigpostamt Handschuhsheim von
8—12 u. 14-/«—17.

2. An Sonn- und Feiertagen:
Hauptpostamt 8 — 9'/, nur Einschreibbrief-
annahme und Brief- und Paketausgabe. Von
11—12'/- Briefmarkenabgabe und Annahme
von Emschreibbricfen gegen bcsondere Ein-
lieferungsgebiihr (20 Rpf.) Ohne besondere
Einlieferungsgebühr Annahme von gewöhn-
lichen und dringenden Paketen am Paketschalter,
nach 9'/-—24 am Schlicßfach- bzw. Nachtschalter.
Stadtpost u. Handschuysheim 8—9. Postamt
Neuenheim geschlossen. 3. Beim Postamt in
Kirchheim: An Wochentagen von 8-12 und
I4'/--17. AnSonn-u.Fciertagen Von7'/,-8u.
vonll'/r—12'/,. 4. Beim Postamt in Heidel-
berg-Nohrbach: An Wochentagen von 8—12
u. von 15—17. An Sonn- u. Feiertagen von
11'/,—12'/-. 5. Postagentur in Schtierbach:
An Wochentagen von 9—12 und von 15—17.
An Sonn- u. Feiertagen von 8—9. 6. Postamt
in Wieblingen: An Wochentagen von 8 — 12
und 14—17. An Sonn- und Feiertagen von
8—9und 11'/,-12'/-. 7. Postamt in Ziegel-
hausen: An Wochentagen von 8^-12 u. 14—17,
an Sonn- und Fsiertagen von 11'/-—12'/-,

Die Annahme oon Telegrammen cr-
folgt: a) Beim Hauptpostamt: ununterbrochen
Tog und Nacht, nach Sckiließung deS Haupiein-
gangS am Nachtschalter Eingang Plöck. b) Beim
Postamt in Kirchheim an Wochenlagen von 6—12
und 14'/,—19'/-, an Sonn- u. Fciertagen von
7'/,—8und von1I'/s—12'/,. c) Beim Zweig-
postamt Handschuhsheim an Wochentagen von
7—19. ck> Bei allen übrigen Postanstalten wäh-
rend der Schalterdienststunden.

Allgemeine Auskunft in Post-
und Telegraphen-Angclegenheitm Schalter 3
jj»^> 7297.

Bei allen Postanstaltcn befinden fich öffent-
liche Feinfprechstellen.

Beim Fernsprechvermittelungsamt besteht
ununterbrochcner Dienst.

BerzeichniS -er Stratzenbrtes?astsn.

Alte Brücke

Am Roscnbusch 2
Bahnhofsgeb. lHbhf.)
Bahnhofstr. 29
Bahnsteig 2
Belfortstr. 7
Berghcimer Str. 45*

Bergstr. 4
- 55

117

153

, 168
, 160

Blumenthalstr. 9*
Biückenstr. 21 *

Ckir. Klinik (Jahnstr.)
Dantestr. 37
Gaisbergstr. 63
Grabeng. 18* FA.
Graimbergweg 2
Güteramt

Handscbudsh. Ldstr. 10
Hauptbahnhof.Bahnst.
Hauplstr. 47*

„ 97*

„ 206*

, 209

221

Kaiserstr. 42
Kaserne Kirchh. Meg
Kaserne Nömerstraßc
Keplcrstraße 87
Ketteng. 9
Keplerstraße 15

Landfriedstr. 9
Landhausür. 31
Langemarckplatz*
Leopoldstr. 1»
Mittermaierstr. 33
Ecke Mönchhof- u. Er-
win-Rohde-Straße
Ecke Mönchhof- und
Wilckensstraße
Neckarstaden 66 (Hol-
ländcr Hof)
Neckarstaden 22 (Vin-
zentiushaus)
Ncuenheimer Ldstr. 36
Neuc Schloßstr. 18
Philosophenweg 18
(Restauration)
Römerstr. 16
Rohrbacher Str. 11

hießtorstraße
hleuse Karlstor
hloß (Station)

„ (Schloßhof)
hloßhotel
hröderstr. 20a

minarstraße3

iphiensiraße 2 (Bis-
uarckplatz) *
wstraße 18
erstraste 66
tere Neckarstr. 54
»ßstraße 2
erderstr. 80
loading ...