Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: XLIX
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ZUM WOLFDIETBICH A XLIX

Stellung nicht unbedeutend abgewichen sein und stimmt in manchen einzel-
heiten genauer zu D. bei dem ersten messerwurf weichen K 275 D 148
(1207) übereinstimmend von B 600 ab. das abschneiden der locke, welches
B hier vorbringt, geschieht in K 277 D 154 (1213) beim ersten messer-
wurf. in K 277 D 150 (1209) erfolgt die frage 'wer lehrte dich diese
Sprünge' und das weitere gleich nach dem ersten wurf, in B 604 erst nach
dem zweiten, in der hs. K nach dem dritten, was K 278,1 beim dritten
wurf geschieht, hat B (lesarten zu 603,2) beim zweiten und fehlt in D ganz,
in K nennt Wolfdietrich seinen namen erst nachdem er den beiden getötet
282,4, in A 619 nachdem er den ersten wurf getan, in D 168 (1227)
nach dem zweiten wurf. K 279 stimmt im Wortlaut zu D 165,4 (1224,4),
nicht zu B 617,2. die darstellung in A muss hier einige Selbständigkeit
neben B und D gehabt haben, denn K 281,4—282,2 enthält eine rede, die
BD fehlt; einen ähnlichen gedanken gibt D 155 (1215) in anderem Zu-
sammenhang, der inhalt von B 629—632 D 179—191 (1238—1250)
tm'rd K 282,3 kurz angedeutet; B 633—638 D 191—206 (1250—1265)
ist in K nicht enthalten.

283—288. die Zaubereien der heidentochter. ist wieder blosser aus-
zug aus B 639—655, so dass 283—287 schritt für schritt B 639—648
folgt, 649—653 ausgelassen wird und 288,1. 2 wieder zu 655,1. 2 sogar
in den reimen stimmt. D gibt 206—242 (1265—1301) eine sehr abwei-
chende darstellung.

289—299. das abenteuer mit den zwölf göttinnen. ist ein ganz selb-
ständiges stück der erzählung, das in BD keine parallele hat.

3. hochzeit und be freiung der dienst mannen. A 300—325 B 753—
932 D VIII» 155— IX 163 (1691—2048). die erzählung stimmt mehr
zu B, aber in anderer reihenfolge. in A 1, hochzeit. 2. wiederfinden der
dienstmannen. 3. Liebgart wird geraubt. 4. sieg über die brüder. in B
folgt 1. 3. 2. 4. auf einander, in D fehlt 3.

300—307. wie Wolfdietrich den betriegerischen nebenbuhler entlarvt,
ist auszug aus B 753—785: str. 300 gibt kurz den inhalt von 753—766;
301 — 304,3 = 767—777; 304,4 — 308 = 778 — 785. die ausführ-
lichere darstellung D VIII» 155—227 (1691—1763) weicht von Kund B
bedeutend ab; die geschichte erhält einen ganz anderen ausgang; der be-
trug wird nicht durch Wolfdietrich selbst sondern durch eine dritte person
aufgedeckt; der betrieger wird nicht getötet K 306,3 B 784,4 wie C VIII
16, sondern verbannt D 226. 228 (1762. 1764).

307—315. wie Wolfdietrich seine dienstmannen wiederfindet, ent-
spricht dem Hauptinhalte nach B 854-908 D Villa 332—IX 99 (1868—
1976). die sehr abgekürzte darstellung zeigt doch genauere Übereinstim-
mung mit B als mit D. in Kund B 81i,3geht Wolfdietrich allein an den

D
loading ...