Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: LX
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0058
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
LX Einleitung

imverzeit: reit 228.249: breit 918. gekleit: leit 659: gemeit 862. genät :
stat 65. — wolt (2 plnr. prät.): golt 71 und die participien bereit: geseit
67. bekleit: reit 641. bestat: stat 900. — vervan : erslän reimt 498 und
gän (= gäben): van 204. — mabt (3. sing, prät.) : vaht 668.

Rührender reim begegnet Öfter, besonders häufig in den adjectiven auf
- lieb, minneclich : gelich 27. 339 : sicherlicb 827. sicherlich : tugentlich
759. tumplich : gelich 203 und in den beiden namen Hugdietrich und
Wolfdietrich : rieht. 88. 105. 115. 122. 259 usw. : Heinrich 765. ausser-
dem kommen vor magedin : din 13. gesin : sin 70. undertän : wol getan
127. kindelin : kriuzelin 140. 189. : vingerlin 176. 190. bereit: reit 234.
250. behabe : habe 444. man : dienstman 671. 902. künicrich : rieh 861.
bestat : stat 900. junefrouwen min : frouwe min 59. frouwe min : hdrre
min 221. sweher min : triuwen min 247. willen min : frouwe min 375.
frouwe min : hunden min 391. willekomen sin : sin (inf) 73. bescheiden
ist : billiche ist 280. willen din : hulden din 863. lant : bürge unde
ouch lant 346, zwischen sich : versniden sich 580. guot (adj.) : guot
{snbst.) 659.

Von erweiterten reimen hat das gedieht nicht nur gesehen : geschehen
239. 325. 328 usw. gelogen : gezogen 202. 203. gewesen : genesen
468. 498. ervant : unerkant 29, sondern auch auffälligere: mir riet :
mir schiet 215. junefrouwen min : frouwe min 58. unversaget: un-
verzaget 59. willen din : willen min 107. helfe dir : helfe mir 647.
geselle min : mazgeselle sin 770 und sogar sin niht bestän : sin niht
erlän 358.

Die cäsuren sind Öfters gereimt wise : grise 30. ere : here 46. innen :
minne 86 : küniginne 91. guote : muote 90. entsliezen : geniezen 112.
herzen : smerzen 150. morgen : sorgen 537. 656. ecke : flecke 702.
Woldietrichen : tugentlichen 803. gedingen : springen 831. wahrschein-
lich hat der dichter auch mit triuwen : frouwen 14 einen reim beabsichtigt,
denn er wird trouwen gesprochen haben, ausserdem finden sich rührende
reime herren (acc.) : herren (gm.) 324. gezogenlichen : sicherlichen 459.
618. willicliche : tugentliche 820. Liebgarten : Garten 462 und un-
erlaubte die auf Verderbnis beruhen werden gerne : gerne 544. linden :
linden 827. sie finden sich in den schlecht überlieferten teilen des gedicktes;
tagen : tagen 455,4 B ist nach den andern hss. verbessert und auch neide :
heide 649. steine : steine 710 ist entfernt worden.

Der innere bau des verses ist, zumal in den besser überlieferten teilen
des gedicktes, correct. dass e häufig apokopiert und synkopiert wird, be-
greift sich leicht nach den oben angeführten reimen die zuweilen harte apo-
kope zeigen, die Senkung fehlt öfter, in der regel aber nicht mehr als ein-
mal im halbverse. ausnahmen bilden eigennamen wie Hugdietrichen 5,1.
loading ...