Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 17
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0085
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ORTNIT. II 30 E. 120 M. 38 Z. 17

111 Do viel im ze fuoze der vil lützel geschaft:

clä mich, künic Ortnit, durch dine herschaft 1

so gibe ich dir ze minne ein so guote sarwät,

daz memen in der werlde so vestes niht enhät.

112 Funfzic tüsent marc geltes ist diu brönne wert.

zuo dem halsperge wil ich dir geben ein swert,
daz alle ringe schrotet als si nie gewunnen stäl.
ja wart nie heim so veste, ez taete im schaden mal.

113 Zuo dem halsperge gehört ein beingewant.

däst ninder rinc so kleiner, in smitt min selbes haut,
werdent dir die ringe, du solt in wesen holt,
da ist niht valsches inne, ez si allez lüter golt.

114 Ich waene ouch in der werlde iht so guotes si.

ich namz in einem lande, daz heizet Aräbi.

daz golt ist valsches äne und ist lüter sam ein glas.

ich namz an einem berge, der heizet Kaukasas.

115 Zuo den liehten ringen gib ich dir einen schilt

so vesten und so starken, ob du mirs danken wilt,

den nie geschöz verwundet noch deheines swertes slac,

noch deheines fiures hitze dar durch gewinnen mac.

116 Daz swert wil ich dir nennen, des varwe diu ist lieht.

swaz du da mit gestritest, so hat ez scharten nieht.

diu klinge heizet Rose, die nenne ich mit namen.

swä man elliu swert erziuhet, du darft dich sin niht schämen.

117 Zuo allem dem gesmide gib ich dir ein houbetdach,

daz man ob ritters houbet so schcenez nie gesach.

der man ist immer sselic swer den heim treit.

man kiuset ouch sin houbet über ein halbe mile breit.'

118 Dö sprach der Lamparte 'sitt so gröze gäbe gist,

so wil ich dich niht enläzen, du sagest mir wer du sist.'

dö sprach aber der kleine 'ich bin ein wildez twerc.

mir dienet in Lamparten manec tal unde berc.'

119 'Nu sage mir wie du heizest1 sprach der künic rieh.

'wil du mich gerne nennen, so rüefe ot Alberich.'

111,1 fuzzen W 2 Er sprach la AW 112,1 goldes A 4 Da A

113,2 Da ist W das ist A nindert ringk so scheinet In sondere mein handt A kein
rinck so dein in wirket min selbz hand c kein rinck ich hab in gewireket mit
miner hant a 4 nich valches nine W 114,4 nam es A nam sei W

115,2 mir sein W 4 Da dvreh W 116,2 es der A 4 da darfft du dichs A

nimmer W 117,2 ritter W keisers a 3 nimmer W 4 halbev VT

118.1 Seit dv so WA hab W 2 lazzen fT 3 getwerch JVA vgl. 283,1

119.2 rueffEw^
loading ...