Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 32
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0100
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
32

ORTNIT. III 20 E. 243 M. 62 Z.

ich weiz in so getriuwen,
swenn ir mich beide wizzet,

233 Do sprach der Lamparte

wil du mirs immer danken,
du wamst ich habe gerünet
wil du diu mser nu hoeren,

234 'Sag an' sprach der Riuze,

mit diner äsprseche machest du mich grä.'

der Lamparte den Riuzen vil küme des erbat,

er treit dir keinen haz.
so ist iu dester baz.'
'Geheim, nu ginc her.

ich sage dir guotiu maer.
mit mir alters ein:
so trit her zuo uns zwein.
'wer ist mit dir da?

daz er zuo dem kleinen

235 Do rief des seheffes herre

ich wsene der künic riche
weit ir mit den heiden
so warnet iuch ze stürme:

236 Si koment mit wildem fiure,

si brennent uns die kiele,
dö stuonden in den sorgen
'ich kan iu wol geraten'

237 'Guotes friundes lere

sich begunde segenen
'wer ist der uns die lere
wil du dich niht segenen,

238 Ez ist der zweier einez

sag an, bistu gehiure?
dö sprach der Lamparte
im ist kunt in der werlde

und zuo dem grözen trat,
'nu gebt iu selben rät!

deheine sorge hat.
striten üf dem mer,

iu kumt vil schiere ein her
der strit ist iu niht guot.
so müeze wir enfluot.'
die zwene künege rieh,
sprach aber Alberich,
ie guot ze nceten was.1

A

von Riuzen Yljas.

und ouch die rsete git?
Geheim Ortnit?
der tievel oder got.
so leist ich din gebot.'
'ja ist ez ein getwerc.

manic tal unt berc'

239 'Entriuwen' sprach der Riuze, 'des hoere ich dich nu jenen,

sol ich daz gelouben, ich muoz alrerst besehen.'

dö sprach der Lamparte 'heerest du sin niht?'

'ich weiz niht waz ez meinet unz ez min ouge an silit.

240 Ez mac mit zouberlisten ein trügenwise sin.'

'wil duz nu gerne schouwen, so nim daz vingerlin

und stöz ez an den vinger, so wirt ez dir bekant.'

der Riuze lüte erlachte, dö er den kleinen vant.

232,3 in so A wol so W dir A der W 233,2 mir sein nimmer W

3 w*nest WA 4 mären (? märnn) A mer W 234,2 abspräche A an-

spräche ae 236,2 vns W vmb A vnder die (in die <$) fluet WAS an den

grast K 124 {vgl 359,2 468,4. Wolfd. A 279,3. 304,1) 237,2. 4 segen W

238,1 Er ist A 4 vnd manig A 239,1 Daz W ich dich wol iehen

ae ich nv 6eru W~ 2 sehen A 3 Horestu W 240,1 trugen weiz W getrng-

nisse a tr'Seuisse c trücknüsze e vgl. 452,4 2 wil ditz W 3 in mW 4 er-
lachet W
loading ...