Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 77
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0145
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ORTNIT. VIII 17 E.

77

592 Diu frouwe lebte in sorgen beidiu naht unt tac.

der Hute und ouch der lande leider niemen phlac.

dö zöch ir iegelicher zuo im daz er begreif:

da von des landes wirde und ere gar zersleif.

593 Dö sprach der marcgräve zuo der künigin

'mir ist vil leit din kumber, frou, wil du mit mir sin?'

mit jämer sprach diu frouwe 'ich enruoch waz mir geschiht.

daz muoz ich allez liden: ich kum von Garte niht.'

594 Do sprach der marcgräve *nu erbarmet mir din not.

ich wil durch dinen willen rechen mines herren tot,

ich wil die wile erbiten
daz ich vil rehte wizze

595 Ir phlac vil wol der fürste

si sanden ir üf Garte
ze höchziten diu kleider,
si warn die wil si lebten

596 Sus muoste in grözem jämer

dem dö diu küniginne
und der den wurm töte
des müezet lange biten,

597 Er muoz in sorgen wahsen

ich wil iu sin geslehte
seht, daz was von Berne
ditz liet daz hoeret gerne:

unz min sun gewahse ze man,
wem ich min erbe süle verlän'.
und ouch diu margraevin.
die spise und ouch den win,
ir silber und ir golt:
der frowen mit triuwen holt,
diu arme frouwe leben,
von Lamparten wart gegeben,
von dem Ortnit wart verlorn,
wan er ist noch ungeborn.
von dem der wurm wirt erslagen.
und sinen vater sagen.
Dietriches alter an.
alrerst hebt ez sich an.
, /

592,2 des landes A 593,3 enrvche W 4 ich laides leiden W

594,1 mich A 3 Doch wil ich peiten Vnz W wahse W zeinem man W zu einem
man A 4 sulle lau A 595,2 ir fehlt W 3 vnd auch W 596,2 lam-

parte W 3 dem der A 4 müsset A mvst si W Vnd wie ir wurd ein mane das
hört ir ytzunt nicht K 297 ist A waz W vnverporgen W
Dietrichs A 4 dise levte horent W

597,3 herren
loading ...