Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 119
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0185
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH A. VIII. 119

'möhten wir si twingen, daz tet minem herzen wol.

wol mich' sprach Wolf Dietrich,. 'daz ich mit in vehten sol!

327 Iedoch leist ich vil gerne, muoter, din gebot.'

dö kuste si den lieben und bevalh in dicke got.

vil lüte rief der alte 'juncherre, rümt daz loch.

waz tuot ir tälanc drinne ? sügt ir iuwer muoter noch ?

328 Ich hän iuwern bruodern offenliche widerseit.

si bringent vil der vinde üf daz gemerke breit.

wir vehten nach dem rehte, daz sol uns got besehern;

mit drizic tüsent helden wil man uns daz gemerke wem.'

329 'Nu lät die vanen fliegen mit freuden über velt.

mir wirt an den töten miner lande widergelt.

gan mir got gelückes, mir wirt ein künicrich.

nu sul wir mit freuden vehten!' sprach Wolf her Dieterich.

330 Diu schoenen casteläne si den recken zugen.

die vanen über die heide gewalticliche flugen.

da muoste man gedranges sin üf den staten:

baz dan über ein raste kos man der schefte schaten.

331 Mitten in Kriechen si gewalticliche riten,

daz si des niemen irrte, vil gar ungestriten.

'entriuwen, mir git niemen' sprach der Krieche 'ein künicrich.

ich wil minen teil verbrennen' sprach Wolf Dietrich.

332 Dö fuorens unverborgen durch der Kriechen Iant:

den äbent und den morgen huop sich roup und brant,

unz an dem vierden tage gen dem morgen fruo,

dö zugen ouch die künege mit grözer menege zuo.

333 Vil gewalticliche kreftic was ir her.

si fuorten in der dicke drizic tüsent oder mer.

gen dem morgensterne, als der tac üf brach,

ietwedere ir beider huote man üf einander sten sach.

334 'Seht ir' sprach zuo dem künige der ungetriuwe Saben,

'waz wir an Beratungen her geheien haben?

mit solher schar grözer dient er iuwerm vater nie mer;

und sol er leben lange, er tuot uns gröz herzenser.'

335 Dö sprach mit frömdem muote Berhtunc von Merän

'nu suln ouch wir die Kriechen üf die rede bestän.

326,3 er sprach mochten 327,3 rüeffet alte fehlt 4 darjnne sorget

jr ewrer A saugt er sein muter noch K 116 328,2 pringen 330,1 caste-

lanen vgl 240,1. 385,1. Ortn. 47,2. 480,1 sy vor den 2 hayden 4 schatten;
Ortnit 364,3 331,3 entrawn sprach der Krieche mir geit nyemand

332.1 überborgen 333,1 kreftic fehlt 4 ietwedere] die werete

335.2 sol
loading ...