Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 120
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0186
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
120 WOLFDIETRICH A. VIII.

des sol sich hiute getrcesten der ritter und der kneht,

daz uns got immer danket, wir striten umb daz reht.'

336 Die schar bedenthalben zesameue kerten dö.

die sich do strites trösten, die wurden alle frö.

zesameue si dö drangen, die schefte brächens gar:

ir wise si dö sungen in beidenthalp der schar.

337 Dö Mop sich beidenthalben angest unde not.

da muosten hellte ringe von hluote werden rot,

da gegen einander drangen die schar gemeiniclich:

dö streit vor Berhtungen der Wolf her Dietrich.

338 Die sprizen gen den wölken in von den banden llugen.

dö si die schefte brächen, diu scharfen swert si zugen,

und erbeizten von den rossen nider üf daz gras.

si muosten alle wichen swä Wolf Dietrich was.

339 Er hiuw da bedenthalben lucken unde phat.

si nämen alle ir ende, sweiin der junge hin getrat.

die schar durchbrach der Krieche und Berhtunc da dristunt:

swen er niht sluoc ze töde, der wart doch sere wunt.

340 Unz üf den swertvezzel sluoc er manegen durch den heim.

dö wart mit mannes biuote begozzen gar der melm.

'nu (liehe wir' sprach Saben zuo dem künege rieh,

'ditz ist der übel Havel, ez wart nie Wolf Dietrich.'

341 Dö wurden liehte ringe von biuote rot gevar.

des muoste ouch im entwichen diu kreftieliche schar.

doch räch er mit grimme alrerste sinen zorn:

dö wuot er durch die töten in biuote ünz über die sporn.

342 Dö wart von lebenden liuten diu heide schiere blöz.

daz bluot durch liebte ringe vast üf die erde göz.

über den jungen Kriechen dö \il maneger schrei:

des tages sluoc Wolf Dietrich vii manigem sin houpt enzwei.

343 Berhtunc und sin herre die gähten über velt,

si wolten Saben suochen: dö was licre sin gezelt.

dö si in niht enfunden, gröz was ir ungehabe:

si sluogen nider die hätten und den rossen die hahsen abe.

344 Swaz si der flieher funden, ir deheiner der genas.

si betungten mit den töten daz velt und ouch daz gras,

die vinde jagete niemen wan Berhtunc von Merän

und siner süne zehene: daz warn sin einlif dienstman.

336,1 zusammen 2 trösten vnfro K 121: des würdens allentalben fro
3 sy brachen gar 339,1 hawet 341,3 allererst 4 im 342,2 erden

4 slüge haubet 344,3 iageten 11 4 aiiidlif
loading ...