Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 130
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0196
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
130 WOLFDIETRICÜ A. X.

geliche den vihes herden da gent die wilden leim.'

'du mäht mir sprach der junge 'von tieren niht gedreun.'

423 'Sit du niht wiit beliben' sprach Berhtunc von Merän,

'so gibe ich dir vil gerne, daz ich dir behalten hän:

Valken den vil guoten, den wiln din vater reit:

in manegem volcwige ze sige dar üf er streit.

424|Sinen heim, sine brünne, sinen schilt und oueh sin swert,

I daz hän ich dir behalten, ob din wille des im gert.'

'den schilt man entriuwen an mim halse nimer gesihl.

war umb solt ich den liieren? mir wart sin ampt noch niht.

425 Ein schilt kius ich mir selbe" sprach der junge man.

'ich wil durch übermüete elliu wilde tier bestän.

man vermisset sin doch lützel, swelhez da wirt erslagen.

swelch sich wert aller lengist, des sigel wil ich tragen.

426 Ich wil des swern eide, oder ich gelige tot,

daz ich durch sine ere immer mere üz aller not

wil sin genözen helfen und wil in triuwe swern.'

mit jämer sprach der alte 'nu müez dich got mir nern.

427 Und wilt du niht beliben, vil lieber herre min,

ganc balde und nim urloup von der lieben muoter din!'

dö giengen sie da beide da er sin muoter vant.

mit jämer sprach der alte 'iwer sun wil in diu lant.'

428 'Nu enwelle got von himele' sprach dö diu künigin.

'er sol vil vaste wallen, liebiu muoter min.'

si sprach 'sun unde herre, wem last du danne mich ?'

'minem meister ßerhtunge wil ich bevelhen dich.'

429 'Got müeze dir behalten, vil liebez kint, din leben.

swaz ich dir hän behalten, daz wil ich dir nu geben.

nu muoz ich immer weinen min leit ze grözem schaden.'

si sprach zuo dem jungen 'nu reiche mir min laden.'

430 Ir herze wart durchbrünstic, dö si diu kleider vant.

si sprach zir lieben kinde 'nu habe dir ditz gewant.'

swie und si da geweinte, sin ouge wart nie naz:

daz gewant begunde er schouwen: 'muoter, zwiu'stmir daz?

431 Ich nsem vil michels gerner ein herten halsberc lieht.

gip ez swern du wellest, muoter, ich wil sin niht.'

3 hirten Lewen 4 magst getrewen 423,3 weylent 4 in vü

manigem 424,2 des 3 entrawn meinem 4 wartet 425,1 Einen

wil ich mir kiesen selbe 3 da von mir wirt 4 welb.es sigk 426,1 dan

todt 427,2 gee 3 sy baide 4 der wil 428,1 welle 430,2 zu
jrem 4 er sprach muter 431,1 einen
loading ...