Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 149
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0215
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH A. XV. 149

XV.

580 Er reit durch ein gevelle gegen einer steinwant:

in luste sere släfens, daz tuon ich iu bekant.

nu im der tac erlühte, als wir nu haben vernomen,

dö was der degen küene üf eine heiden komen.

581 Da erbeizte er von dem rosse nider üf daz lant,

unde leit sich släfen in sines Schildes rant.

da slief der degen küene wol üf den liehten tac.

der wurm gienc von dem loche, da er aber der weide phlac.

582 Durch sine snabelweide gie er von dem neste dan.

ein getwerc von dem steine rüefen dö began

'wachä, degen meere, ja ist ez an der zit:

du manest mich grözer leide umb den künic Ortnit.

583 Der kam durch die würme da her in disen tan.

hie verlos ouch sin leben der üzerwelte man.

Ortnit der vil edele verlos hie sinen lip:

den weinet noch ze Garte Liebgart sin schcenez wip.'

584 Dannoch slief underm schilte der wunderküene man.

der wurm gähte balde zuo im durch den tan.

dannoch slief vil sere diu edele fürsten art.

daz getwerc begund sich roufen bi dem häre unt bart.

585 'Owe, wilt du niht wachen, wunderküene man,

so lebt niemen in der weite der die würme türre bestän.

owe, wilt du niht wachen, wer sol uns fride geben?

od wer rieht nu die armen, verliusest du daz leben ?'

586 Dannoch slief üf dem Schilde der küene degen stolz.

der wurm gähte balde zuo im durch daz holz.

daz ros daz brach den zoum und lief den wurm an:

ez treip in von dem herren mit strite in den tan.

XV Abentheur. Wie das Ross den Wurm vertraib die weyle er schlieff
580,3 nu] zu erleuchte 581,2 vnd legte 3 den fehlt 4 vom

582,3 wache 583,1 durch den wurm 4 bewainte 585,2 düre

4 oder 586,3 den zauum] die halfter? aber vgl, 592,2 und K 223
loading ...