Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 178
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0242
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
178 WOLFDIETRICH B. I 71 H.

beide lantund Hute, Silber und oucb daz golt,
daz biet ich iu geben, ob ir ez nemen wolt.'

72 Do sante künec Walgunt über al in siniu lant.

ze hove kom geriten manec küener wigant,

herzogen unde gräven mit kleidern lobelich.

dö sant diu küniginne nach manegen frouwen rieh.

73 An einem pfingesttage si ab dem turne gie.

dö liez sich Hugdietrich für si nider üf diu knie.

si umbvienc in mit armen und bat in wilkomen sin.

si sprach 'stät üf, junefrouwe, lät iuwer kniewen vor mir sin.'

74 Frou Liebgart diu alte zwischen in beiden gie.

mit ietweder hende si ir eine gevie.

si fuort si üf ein sidel, seht, daz was also rieh.

dö sach er also gerne die junefrouwen minneclich.

75 Dö sazt man zuo einander die jungen künigin.

man brähte in guote spise und dar zuo klären win.
dö saz der werde fürste bi der frouwen wol getan:
si blicten tugentlichen beide einander an.

76 Er bot ir den becher und sneit ir für daz bröt.

hovelicher zühte er ir dö vil erbot.

wie möhte dö dem herren sin gewesen baz,

da er bi siner frouwen an einem tische saz!

77 Frou Liebgart diu alte diu blihte dicke dar.

ir beider geba?rde nam si vil guote war.
si rünte ir in daz öre, der jungen künigin
'du solt zuht bi ir lernen, vil liebiu tohter min.'

3 daz «< R 4 Das wil ich euch geren geben H 72 * J 1. 4 schickt

ausz H 1 über al in] (do) vber alle BK, in alle H 2 Gen hoff H chomen g. vil
manig B stoltz K 3 klaider BKH reych : mynigkleyeh A* 4 mancher H)^ K

73,1 Dar nach an H so ac, hochczeytleichen (hochwyrdigen K, * ff tag BKH
An dem andern morgen e si] die Junkhfraw BKH von H bracht man die küni-
gin ye J" 2—74,1 ^ K 2 dietreich B 3 Sy fieng in an iren arm vn hies in got-
bill komen sein H 4 Vnd sprach H, * d junefrouwe] vnd H vor mir nur B

74,1 Frou *- 3 immer alte d, schon B Dy alt künigin H immer 2 arm H

(ir) ain KH, in arme B vmbe fieng KH 3 geseezt secht das B, dy KH so reych

K, reichleich H 4 fraw K, maget d Er besach dy junckfrawen vil lieplich H

75 *" J 1 Man setz gegen im dy H 2 darezü B, glitten K in dar zw
essen vnd zw trincken guten wein H 3 der werd künig K, hngdietreich H junc-
frawen H 4 tugentlichen] lieplich vor an H beide * BK an ainander BH
76,1 Do bott er ir K für - K 2 Höflich er vnd H gebot KH 3 da K, - B
mocht im immer sein H 4 Dan do H ainem B, dem KHd 77,1 die edel

B, * K dicke «, dick zw in bayden H, ymmer B, vast K, aber ce 2 tugendt K,
degen H vil gut B(ctc), woll K, lieplich H, genote e 3 ronet in ein H 4 Vnd
sprach dw H hovezueht d bi ir ^ H$
loading ...