Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 206
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0270
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
206 WOLFDIETRICH B. I 258 H.

X

dö wart ir phlegserinne diu edel marcgraevin.

der wahter und der torwart muosten ouch herren sin.
258 Do het er die frouwen unz in daz ahte jär.

si gewunnen noch zwen süne, daz sage ich iu für war:

der eine der hiez Bouge, der ander Wahsmuot.

dar nach in kurzen ziten verschiet diu frouwe guot.
259' Da läzen wir beliben disen künic rieh

und kürzen wir die wile mit Wolfdietrich.

ez wuohs ze Kunstenopel daz kindel wunnesam,

unz im starp sin vater: sin fröude was zergän.]

II.

260 Als Wolfdietriches vater an sinem ende lac,

siner lieben kinde er wol mit triuwen phlac,
er het zwen süne junge, die hiez er für sich gän.
sin lant und ouch sin Hute macht er in undertän.

261 Er sprach 'vil lieben kint, nu hoert waz ich iu sag.

ich enweiz ob ich lenger mac leben einen tac.'

er gap Wahsmuoten bi der Ipper dan,

dö gap er Bougen Blibort, daz diente dem küenen man.

262 Er sprach ze Wolfdietrichen 'Kunstnopel sol wesen din

und swaz derzuo gehoeret vor den andern erben min.'

dö hiez er herzog Berhtunc vil balde für sich gän:

'ich enphilh dir Wolfdietrichen, du bist ein getriuwer man.'

3 Vnd was H 2. 3 <* R, Do wart pflegerin von galicien (die edele) mar-
grefin Wer im hete gedienet dem tet er tugent (truwe e) schin ö 4 torwertl
vnd der wachter BH die müsten R 258,1 er] hugdietreich H unz] wol RH

2 geban H dennoch H, auch B,~ R 3 der ain hiess B, do hyes der ein H
Paug B, püg R, bug oder wug H, immer ander hiess A* waschmut B 4 der kunig
gut RH gut Amen B 259,1. 2 nach 4 H \ Nun Hd ligen H den edlen

kunig (keiser S) H<), die künigin R 2 vertryben die weyll mit dem R 3 Do H
ze] in BR 4 sein vatter erstarb R 260,1 Als nu BR, do H dem H

2 wol nur B sich stan R, in gan H wie 262,3 261,1. 2 * H 2 lenger

*> R 3 Do gab (schueff H) er RH das (ein H) land bey der Hef, wider a, •« Res
ippertan a, ypern dan c, yper vor hindan R, ypp hindan B, yp chin dan H, widren
vnd zipperian % 4 blibort daz riche e, librot/, lylibort g, daz lant zu bibenborten
y, ain weyt(es) lant BRH, (auch) ein lant ac, Schwaben vnd profande z 262,1

sprach wolffdietreich c. sol dein aygen sein H 2 dir zu B den * RH 3 perch-
tungen B vil balde <* R
loading ...