Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 240
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0304
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile


WOLFDIßf RICH fc It. 496 «.

'ich enweiz aber keinen
ezn tuo dan min geselle,

485 Der treit in sinem herzen

und kaeme er her ze lande,
und ist daz ich verdirbe,
wan er getar die wurme

486 Urloup nam er zer frouwen.

er kam üf einen smalen stic,
utider ein linden grüene:
da des risen geverte

487 Ein hörn rot von golde

so gar muotes rieh,

der getriuwe Wolfdietrich.

eines lewen muot.

keiserinne guot,
so nim in zeinem man,
mit strite wo] bestän'.
dö kerte er von dan.
der truoc in in den tan,
da erbeizte er uf daz gras,
ze allen zilen was.
blies der keiser guot.

daz erhörte der rise Helle, vil zornic was sin muot.

er begreif ein stehlin stangen, dö huop er sich von dan.

dö vant er keiser Ortnit uncler der linden stän.

488 Dö sprach der ungefüege 'du kleinez wihtelin,

zwiu hästu mich erwecket? ez muoz din ende sin.

du slüege mir Boumgarten, den lieben neven min:

nu hän ich dich hie funden, ez muoz din ende sin'.

489 Dö sprach keiser Ortnit,

'du väiant ungehiure,

ich getrouwe miniu riebe
ich wil dir noch hiute
490 Daz was dem starken risen
des hete der keiser werde
die stangen huop er höhe,
er sluoc der linden este

der küene degen halt
wer bräht dich in disen walt?
noch wol vor dir behaben:
vil manliche widersagen'.
üzer mäzen zorn.
daz leben nach verlorn,
der ungefüege man:
vor im nider üf den plan.

3 Dach wayss ich H so kunen vnd muetz so reich H, so nütz (creftig d) sprach
der kayser reych üfd 485, i. 2 * K 1 treit zu allen zeiteu ö wilden lewen

d, heldeu BH 2 her *• H so 3, edle käyserinne BH 3 sey H vorderb H, ver-
dürbe R io] den H 4 wan * Hd darr RH wilden wiirme 6 wyrm nach mir
wol R(ß) nach 4 folgt noch wan er ist sicherlichen woll ain küoer man und 484,2
R 486 Disse ouenture saget wie kaiser otnit wart vou dem wurm verslunden

rote Überschrift a 1 vou der RH vnd kert sich dar vou H, der kayser lobesain R

2 kert R smalen äc, wilden e, * BKH pfat der e, strass dy H 6 gruene linden
RH auf dein B, in das Hd warte(u) d aller zeyt hin was R 487,1 rot * RH

2 höret ryss R Helle « R 3 ergreiff ac, nam He vnd hüb sich von dan (durch
den tan ce) RJ, gar tzornig was sein wan H 4 allain vndr B ainer Ra
488,2 zwiuj wie d\ waruiub BR Dw hast mich erbeckt auss dem schlaff mein H

3 erschlügest RH breuwarten a, brunwarten cfz, brumfarten e, zw muntburen H
ohem Hd, * R 4 hie * // 489,1 küene » H 2 wer] was BHce trüg J
dich her H vor ewr gehaben B dir heut hie ff, auch hewt R 490,1 Do
wz (tet H) RH grossen H rysen hoch R, v. dy red H, r. velle d zorn] gach
K 2 <*R werde] artung H 3 hueb hoch auff H, er (die a) erburte ac, er ge-
fieug e 3 der] dy R vor im nur B Dider] enhalp (einsit c) d, nach dem kaiser H
loading ...