Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 242
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0306
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
242 WOLFDIETRICH B. II 510 H.

498 Do sprach der ungefüege 'und bistu noch genesen?

ja wolt ich des wsenen, ez wser din ende gewesen.

ja enkan dich din manheit gen mir niht vervän:

ich wil dich mit minen henden noch hiut ze töde erslän'.

499 Daz swert der rise Helle ze beiden henden truoc.

wie gar nidiclichen erz nach dem keiser sluoc,

daz er vaste muoste wichen, der unverzagte man!

er schriet der linden este nach im nider üf den plan.

500 Wie balde keiser Ortnit von der linden spranc!

mit sinem guoten swerte er üf den risen dranc.

er gap im üf den rücken einen swinden slac,

daz im diu nidergürtel under den füezen lac.

501 Do trat der rise Helle gegen dem köenen man,

er wolt den keiser gerne mit eim fuoze gestözen hän.

der keiser was behende: daz bein sluoc er im ab
reht sam ez waere ein swam; sin manheit im daz gap.

502 Do trat er zuo der linden, der ungefüege man.

dö greif er mit den henden nach des boumes stam.

er sprach 'mich riuwet daz dich min swert niht baz versneit,

und ist dir wider gewahsen ein fuoz, daz ist mir leit.

503 Ich muoz ez baz versuochen' so sprach der küene man.

mit vil zornigem muote lief er den risen an.

er sluoc im abe daz ander bein mit siner edelen hant:

er enmohte gesten niht lenger, er xiel nider üf daz lant.

504 Do iiez er einen lüten vil ungefüegen gal,

daz der berc und ouch der walt vil vast dar nach erhal.

498,1 und «, ff ff 2 Nun HS des B, doch ff, * ff 3 gen mir » ff 4

hewt vor mich K schlachen ff 499,1 Hellen Bffff beiden] seinen ff

2 wie * ff müttlich ff, krefftickleichen ff erz] er KH auff den ff 3
Das im must entweichen der kaiser lobesam ff 4 nach im] anderhalp ac, das an-
dertail ef nider * fffi plan] than ff 500,1 pald do B Da sprang er aus

der linden nach dem kaiser lobesam ff 2 Dass im (Er erschut c) sein swert resch
in (schöne an e) der hant erklang Hce 3 gap] schlug ff üf] durch ff, in ff bruch-
girtell ac, brüchseckel e geschwinden ff, vngefügen ac, so kreftiglichen e 4 vnd
daz B, vnd piss ff dy gürtel ff, der gürtel und die bruch ac, die brüch vnd der
brüehgiirtel e under] bey ff 501,1 Wie palt der riss helt auff den kaiser

sprang ff 2 gerne nur B wolt in mit seinem Fl stossen ff 3 vnd schlug
im sein pain ab ff 4 Als es ff swein B, schwinn ff manhafft // 502,1

hinckete er cF(s), sprang ff nach 2 Vnd facht dennach als ein man Do sprach

der kaiser lobesam ff 3 Der kayser sprach Bff, » ff 4 und </> ff herbidr B,
>« ff ander bain ff 503,1 ez] noch ff 2 Vnd mit ff vnuertzacktem ff

3 edelen * ff sein ellendhaffte ff 4 Das er Bff nit lenger mocht gestan ff
des frewet sich im hertzen der kiin weygand ff 504,1 hall ff, schall Bz Da

ward er aber rueffen einen lauten gal H 2& vber knall K Das es in dem perig
vnd in dem taJ erhall ff.
loading ...