Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 248
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0312
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
248 W0LFWETR1CH B. III 549 H.

537 An dem einliften morgen kam der degen balt

geriten äne sorgen für einen grüenen walt

üf ein breite heide, der fürste lobesam:

dö sach er vor im .... ein schoene burc stän.

538 An der selben bürge wol zwei hundert turne lac.

die zinnen üf der müre die lühten als der tac.

er sach üf den zinnen fünf hundert houbet stän:

dö blicte er üf gen himel, der tugenthafte man.

539 'Ez mac vil wol diu burc sin, da ich von vernomen hän.

nu berät mir got ze Kriechen min einlif dienstman'.

do erbeizte er von dem rosse nider üf daz lant:

dö klagte er klegelichen, der küene wigant.

540 'Swie mich nu haben vertriben die lieben bruoder min,

daz wolte got, und solte diu burc ze Kriechen sin,

daz mit gemache saezen min einlif dienstman:
dar umbe wolte ich immer mit ungenäden gän\

541 Sin ros daz was schoene, daz gurte der degen baz.

harte vermezzenlichen er dar üf saz.

dö trabte er gen der bürge, der lugenthafte man:

der heiden und sin tohter wären an die zinnen gän.

542 Als in diu juncfrouwe verren ane sach,

gerne müget ir hoeren wie si ze ir vater sprach.

si sprach 'vater herre, ich wil dich wizzen Iän,
dort vor dem walde ritet ein werder kristenman.

543 Ich sihe an siner gebsere' sprach diu künegin guot,

'er füert in sinem herzen eines küenen heldes muot.

nu rit im engegene mit einer schcenen schar

und enpfäch in tugentlichen, des bite ich dich für war'.

537,1 mit morgen beginnt B wieder 1* der tegen dar kam ff 2 sorge BH
3" ff wünnesam R 4 für 2? im stan ein purig wolgestalt H 538,1 In H Ad
den zinnen R purig treysig H tierlach R 2 mauren B die nur B 3 Da sach er
an H den R, der BH wol fanf B 4 er plickt R, vnd sach ff 549,1 Er

sprach das mag dy H do von ich R, dy ich ff 3 Er trat H von dem rosse] zu der
erden B 4 Vnd ff den kuenen ff 540,1 Er sprach wie ff, Awe B, so R lieben
"> K 2 daz] nun H und * H diu] dise B ze kriechen] in der kriechen landt H,
nach solte B das in kriechen die purg solt sein- A' Wölte got von hymel (got
der gute c) sölte sie zu constenopel stan S 3 (vnd) darauff mit gemach mein RH.

4 in vngenaden stan ff, in gemache gan R 541,1 2 ">, ff ross was R

2 der dögen da er auff sass R 3 fürst lobesam ff Er trabet gegen dem purg
graben hindann R 4 sein schone B, dy ff ein fenster ff 542,1 (Also) do

RH (von) erst RH 2 sült B wie die (dy schön R) Junkchfrl. sprach BR 3 si
sprach <* B lieber vater ich ff mit wissen bricht B ab 4 einem H werder * KH
543,1 seinem gebert R 2 für K küenen "> ff heiden Rff 3 Ir sullet im
engegen reiten mit grosser schar H 4 enpfachet in wirdickleichen ff euch H
loading ...