Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 249
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0313
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH B. III 556 h. 249

544 Er sprach 'ich tuon ez gerne, vil liebiu tohter min.

zwäre ich gibe im gerne min brot und minen win'.

wol mit tüsent rossen er im engegen reit:

do enphienc er wirdiclichen den forsten wol gemeit.

545 Er sprach 'du werder kristen solt mir gote wilkomen sin.

zwäre ich gibe dir gerne min bröt und minen win

durch got den minen' sprach der heidenische man,

'der ist geheizen Machmet, den soltu rüefen an'.

546 Do sprach Wolfdietrich gar an argen list

'her heiden, mirst niht wizzen wer din got Machmet ist.

ich wil hiute trinken dinen win und din brot

durch den der an dem kriuze hat erliten den tot'.

547 Diu schoene juncfrouwe in bi der hende nam:

si wiste in güetliche zuo ir sitzen dan.

si hiez ir einen kamerer einen sezzel tragen dar:

dar üf saz si gen im über und nam sin mit flize war.

548 Daz tet diu juncfrouwe allez umbe daz,

daz ir under heidn noch kristen geviel nie keiner baz.

do gedähte wider sich selben der getriuwe Wolfdietrich

'ich sach under kristen nie frowen so minnielich'.

549 Do sprach diu juncfrouwe 'vil lieber vater min,

und läz den werden kristen min mazgesellen sin',

er gewert si tugentlichen, des si in schöne bat:

man truoc in für die spise an der selben stat.

550 Man phlac ir hoveliche mit wilde und ouch mit zam.

si sprach 'nu ezzet vaste, min vater iu des wol gan'.

'an trinken und an ezzen sol sich nieman län,

der mit frouwen und mit vederspil kurzwile welle hän'.

544,1 lieben töchter H, liebe fraw ff 2 Sy zwar ff Ich wil im geren geben H
vnd den bein // 3 wol * H hundert pferden II, funff hundert manen ff 257
4 Vnd enpfieng in H wol ff, so H 545,1 du nach kristen ff ir sult mir wilko-
men H 2 geb im (im über durchstriekenem jch ewch) ff Ich wil dir geren ge-
den H 3« durich mein got H 4 genant ff solt ir H 546,1 gar * H

2« ich waiss nit H ewr got ist K 3 hiute] geren H vnd essen das brot H 4
ben ff, des willen H laid H 547,1. 1 umgestellt H 1 Dy künigin ff 2 Dy

ff tugentlichen H 3 einen kamerer * H pald dar H 4 über * K mit flize]
eben H 548,1 tet sy alles nur H 2 noch vnder E cristen noch haiden kain man
nie H 3 sass ynd gedacht K gedacht wolffdietreich vnd wider sich selber sprach
H 4 frawen nie K Das er kain schönere frawen nie gesach H 549,1 schon

junckfraw H 2 vnd K, •* H mäss gesöll ff, ausgesellen H 3 wes H
schone] minigklichen K,^ H 4« man bracht in dar H 550,1 hofflich H, woll

K ouch * H 2 nun ff, her gast H es gan ff 3 Er sprach an KH essen
vnd an trincken H 4 das zweite mit <* ff will <F Wer mit federspil vnd mit
juncfrawen wil umb gan H
loading ...