Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 260
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0324
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
260

WOLFDIETRICH B. III 639 H.

er warf ez dar mit nide üf den heidenischen man

da enmitten durch den buckler und durch die scheiteln dan

623 Der heiden schrei vil lüte, daz hal in der burc hin dan

'lieber got Machmet, du solt mir bi gestän.

hilfestu mir niht schiere, ez muoz min ende sin.

owe, liebiu tohter, war ta?t du minen win ?'

624 Do lief diu juncfrouwe balde sä zehant

.......vant.

diu frouwe wol getan,
so in grözen ncsten stän.
nu hilf dem vater min,
und hilfestu im niht schiere, ez muoz sin ende sin.'

dö sprach Wolfdietrich gar an argen list

'iuwer got Machmet, waen er entsläfen ist.'

626 Er nam daz dritte mezzer in die hant sin.

er sprach 'nu schirm dich ebene zuo dem herzen din.

dar zuo wil ich dich werfen, heidenischer man:

und ist deich dich niht triffe, so wil ich noch verloren hän.'

So wirfest du dir nach wünsche und nach der künste din.

ey, lieber meister Berhtunc,
daz kumet von dinen schulden'

da si ir got Machmeten
si truoc in also balde,
da si sach ir vater
625 'Lieber got Machmet,

627

hiut vliuse icbz leben min.
sprach der heidenische man,

628 Do warf Wolfdietrich

den dritten wurf dar:

er rämte im sines herzen
er warf in in sin herze,
daz er viel von dem stuole

629 Also geschach dem heiden

dö stuont an dem ringe,
vil manic stolzer heiden,
die wolten iren herren

630 Si griffen zuo den swerten

und wolten Wolfdietrichen
do spranc er von dem stuole

und nam sin eben war:
den heidenischen man,
und da sin ende nam.
mit Wolfdietrich,
daz geloubet sicherlich,
die warn sin dienstman:
da gerochen hän.
und liefen den küenen an,
gerne verderbet hän.
nider üf daz lant:

sin vil guotez swert nam er in sin hant.

622,4 damitten R scbayttel R 623,1 vil * R 2 er sprach lieber A' 4 wa

tetestu mein K 624, 3 in « K junckfraw K 4 sach nach vater K 625,1 sy

sprach lieber R 2 ez] so R 4 waen] wa R 626,1 ander H 3 werften du

R 4 und— dich] wo ich dirs H noeh^# 627 * H 3du kümpstÄ" 4-640,4
er warft in n zetodt das er fielt zii der erd hindanwolffdietrich sprang bald von dem
stüll hindan anwapnott sich der fyrst lobesam das stund im gar woll an do er dy
pürg alle sammet vmb müst gan R 628,1 dritten] andern H 629,3

mauger H 630,1 man an H 3er^# 4 Ross sein gut H
loading ...