Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 264
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0328
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
264 WOLFDIETMCH B. III 669 H.

in muote der berc so lange, daz sage ich iu für war,

unz an dem dritten morgen kom er dar üf gar.

654 Als er kam üf den berc, der küene degen balt,

dö sach er dar umbe gän einen brinnenden walt.

dö muost sich ... schiere der getriuwe Wolfdietrich,

von der hitze muoste er keren, daz wizzet sicherlich.

655 Er sprach 'verteilter lip, waz wiltu nu tuon?

nu hästu ie geworben umb weltlichen ruom\

da er aller vestest bran, da huop er sich von dan,

dö er niht wolte erwinden daz der zoubr ein ende nam.

IV

656 An dem zwelften morgen dö kam der wigant

geriten äne sorgen gen Lamparten in daz lant.

dö hörte er allenthalben in dem lande sagen,

wie die würm sin seilen Ortnit heten in den berc getragen.

657 Eins äb<»ndes späte kam er an den buregraben.

do erhörte er den wahter und die frouwen klagen.

si selbe zweift bpgunde vaste klagen ir leit.

daz begunde sere erbarmen den forsten vil gemeit.

658 'Ich liez mich toufen, Marjä, durch den willen din:

ich wil din dienserinne unz an min ende sin.

du hast ze mir verhenget also grözen zorn.

alle fröude die ich ie gewan, die hän ich gar verlorn'.

659 Si sprach 'got herr von himele, wer klaget mir min leit?

........... daz si dir gekleit,

3 do mütt in K, in saumbt ff so lange * K 4 vnz] das er ff Ab erst

darauff kam gar ff 654,1« Do nun auff den perig kam ff küene * R balt] gut ff

2 Da hielt er nun vnd west nit wo er hin solt ia seinem mut ff 3 Wenn ist des

tzauberns noch genück: ff 4w ff . ' 655,1 dw vertzagktz hertz ff nu ^ff

2 nie ff umb] nach ff 3 Da der wald am festen bran da eilt er hin an ff

4 Er woltz nit erbinden bys tzauberey ff 656,1 Da kom wider in tzweliff

tagen der kuen weigant ff gerytten der K 2 Aüh alle sorg K 3 allent-

halb ff, vber all (vor sagen) K 4 die würm vor in R den] dy R 4P in den

perig heten tragen K 657,1 Er rait eins ff 1* gen gartten an den graben

ff 2hort/7 er » K vnd dyjST, dar vnder ain K 3 ^H 4« in erbarmet ser

der frawen laid ff 658,1 Sy sprach \chKH sant mariaÄ" 1* durich marian

dy rainen maid ff 2 «■> H diern K 3 die hat Kff zu mir v. ein also R 4 alle

dy frewd dy ff, all dy weyll K gar K, gantz ff 659,1a Sy sprach ach got ff

mir * ff 2a Hayligew mütter vnsers herren (m. von himmel ff) RH
loading ...