Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (3. Teil, 1. Band): Monographie — Berlin, 1871

Seite: 276
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1871/0340
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
276 WOLFDIETRICH B. IV 755 H.

738 Waz waere ez deste bezzer, verderbest du dich gar?

hete er dir gevolget, er hete gelebet zwelf jär.

edeliu keiserinne, ich wil dir die wärheit sagen:

ich heten doch die würme ze juagest in den berc getragen.'

739 Diu frouwe hiez vil balde ein tavel tragen dar,

dran stuont si und der keiser, daz sage ich iu für war.

als diu keiserinne daz bilde erst an sach,

si sprach 'du solt niht lachen, gröz ist min ungemach.

740 Du wsenst, ich stand in fröuden, als ich dicke hän getan.

ja hän ich verloren minen lieben man.'

die hant zuct si balde und sluoc ez an den munt:

'schäm dich, verfluochtez bilde, klagen tuon ich dir kunt.

741 Von schulden muoz ich weinen, klagen tuot mir not.

trost unde ouch fröude sint mir gelegen tot

742 Und si daz sin sele in keinen noeten si,

herre got, so mache si von allen sorgen fri

und läz mine sele für die sinen pfant sin:

des bite ich dich, herre, durch die muoter din.

374 Süeziu küniginne, muoter und reiniu meit,

daz du dich läzst erbarmen min grözez herzenleit.

nu läz dich hiute erbarmen einer armen frouwen klagen

durch dines kindes willen, daz du ein halp jär hast getragen!'

744 Diu frouwe gienc dö balde an die zinnen stän,

si klagte also verre iren lieben man.

'und vorhte ich niht der sele, ich viel über die zinnen dan.'

dö sprach Wolfdietrich 'ich vienge iuch, ob ich kau.'

745 Do sprach diu keiserinne 'ich wil gän an allen nit.

nu saget mir, werder degen, rehte wer ir sit.1

738,1 wer dir dester passjff 2 dir nach gevolget ff mer dann zwölff ff, noch
viertzechen H 3 Er sprach edle RH wil] muss H die wärheit « ff 4 zürn
jüngsten ff, am jüngsten tag H tragen H 739,1 Da hiess sy pald gach ein tafel
für sich tragen H 2 Darinn ff kayser gemalt ff Daran stuend sy gemalet vnd
jr her wil ich euch sagen H 3 Da H die pild H erst H 4 du solt mich las-
sen ff, ir seit nit lachen H mein gemach ff, ewr vngemach H 740,1 ir wonet ich
stund H 2 nay mich ich han verloren H 3« sy tzuckt ein hentschuech ab H es
in ff, das pild an H 4 schem dich dwff mein sarig tue ich dir bekund H 741,1
Ich muss von waren schulden klagen mein grosse not H 2 Trew vnd frewd H
sind an ff", ist H 742,1 und ist das H, seyd das her ff sein: ff 2 mache —
und 3 V« ff 3 zw pfandt U 4 «" ff" 743,1 Sy sprach süsse ff muoter und] maria
muter H 2 Lass dich heut erparmen H herzen » ff 3 nn] und H dichs erbar-
men ff 4 deines lieben H halbess ff 4fi mir armen weib nit versag H
744. 745 * ff 744, 3 Sy sprach vnd ff
loading ...