Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 17
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0062
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D III 268 H. 180 Z. 17

7 Ze Kriechen wart gesprochen ein turnei lobelich:

daz tet durch sine süne der künec Hugdietrich.
da mit wolt er versuochen die degen lobesam,
ob ir iegelicher geheizen möhte ein man.

8 An einer mitwochen daz gesprochen wart,

diu selbe äventiure nach vil höher art.

dö sach man siege mezzen die jungen künege rieh:

baz dan ander zwelve tete ez Wolfdietrich.

9 Do nu ir iegelicher ritters namen gewan,

dö wart ieglichem geben driu hundert dienestman.

Hugdietrich gap in allen schoeniu marc aldar:
gevvant nach ritters orden gap in diu küniginne clär.

10 In dem fünfzehenden järe, daz wizzent sicherlich,

dö widersagt gen Kriechen ein heidensch künic rieh.
Hugdietriche dem herren wart schaden vil getan
von Olfän von Babilonje, dem heidenischen man.

11 Nu was bi den ziten der edele Wolfdietrich

mit einlif rittern jungen, daz wizzent sicherlich,
geriten durch äventiure gen Sibenbürgen in daz lant.
Hugdietriche sinem vater wart schaden vil bekant.

12 Olfän mit gewalte in Kriechen was gevarn

mit manegem beiden starke, mit unzellichen scharn.
dö wolt er betwingen alliu kriechischiu rieh,
er besaz in ze Atenis, daz wizzent sicherlich.

13 AI die in kriechschem riebe dem künec warn undertän,

die wurden dö besendet, als ich mich kan verstän.
die körnen gen Kriechen ze helfe dem künege guot,
üz kristen lande manec degen höchgemuot.

14 Er wolt sich widersetzen dem ungetouften man,

als ez dem edelen künege ze guote wol gezam.

diu edele küniginne wart betrüebet gar:

ir minnielichiu varwe wart dö missevar.

7, 2 det er c der künec ^ ef 3 er wolt a die ritter a, den kunig e 4 mocht
geheissen (wesen/) aef, in ritterschefte möht geheissen e 8, 1 einem pfingestage
a besprochen c 2 selben e 3 sach man do (die a) ac 4 so det a 9, 1 nu >* e
wol ritters krafft e also (do c) das ritterspil do ein ende nam ac 2 wart ir e dria
hundert] sein ef 10 Überschrift aveutür wie der beiden olfan mit hugdietericheu
streit e 10,1 an ce 2 heidenischer aef 4 olffen/, alf'au z immer 11, 1 edele]
herre ag 2 junge e 3 abentüre wille e zu sübenburge c 4 wolffdietrich der
fürste (hugdietriche) was in kriechen wol erkant (Überrand c) ac 12, 1 OyllFan a,
olffin c, olfanus y 2 freisam c, bald f mit ungetöften beiden e 3 do mitt c
krichsche lant rieh a 4 Hugdieterich (der) besass er ac atins/', atnis e, altins a,
attis c 4b und zu Kunstenopel krefftigiieh ef 13, 2. 3 »f 2 dö] alle e, " c
kan <* c 3 sv a ze helle ^ c 4 kristem a, dein kriechsein ef wol gemut c
14, 1 den a, gegen dem c 2 ez * ac künege (edel) ef 4 vvuneclieb c dö] so/, * c

2
loading ...