Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 34
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0079
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
34 WOLFDIETRICH D IV 446 H. 215 Z.

56 Man sach vil balde risen des heiden halsperc guot,

da von der helt Wolfdietrich wart gar höchgemuot.
er sluoc im von dem libe, der helt unverzaget,
sin vil lieht gesmide, als uns diz buoeh noch saget.

57 Der ungetoufte heiden schrei vil lüte 'owe!'

er muoste vor dem jungen sitzen üf den kle.
ein hemde rieh von siden sach er an im dö:
da von der helt von Kriechen wart innielichen frö.

58 Daz was vor sant Jörgen des herren gewesen,

als wirz noch hiute hoeren singen unde lesen.

59 Wie ez dem heiden wurde, daz tuon ich iu bekant.

Belmunt der heiden was geriten in ein lant
mit sinen risen küene; ein klöster er gewan.
daz kospeerliche hemde leit er durch spotten an.

60 Der junge von den Kriechen lenger niht enlie,

für den heiden wilde er dö lachende gie.

er sprach 'helt vermezzen, ez wsere wol min rät

daz du dich liezest toufen nach kristenlicher tat,

61 Und valschen glouben liezest under wegen sin.

helt, daz ist äne lougen, die abgöte din,
sie wellent dich hie veilen, küener wigant:
neinä, trutgeselle, geloube an got zehant.'

62 Des antwurte im balde der ungetoufte man

'nu habe du dinen glouben und läz mich den minen hän.
e ich wolt cristen werden und löiken der gote min,
ich wolt e sicherliche hie des tödes sin.'

63 'So muostu balde sterben1 sprach gar zornielich

der edel forste werde, Wolf her Dieterich.
'daz kan in allen landen nieman understän:
ez muoz ze disen ziten dir an din leben gän.'

56, 1 vil] do öc 2 der herre e, <* c/' gewan gar (ein c) hohen mut ac 3&
als uns istgeseit ac 4 vil ^e Ab dem heiden vnverzeit afcj 57, 1 vil ^ ef

3. 4 unz im ein hemde riche kam von sim libe do (dem libe sin a),

da von der helt (dem helde a) erliche wart vil fro (wart michel fröide

schin ä). ac
58, 1 ez was sant ac herren] heiligen a 2 noch hiite(n) ac, noch z, an
dem buche e, * f 59, 3 kiinen e 4 kostlich c (einen) spot ac 60, 1 (do)
von kr. ac 2 vor dem aez wilden beiden a dö «/> ac 4 art ac 61, 1 vnd
liessest dinen glöben ac 2 daz e, es aef 3 die ac wunder kiener z, vil
merer (werder cj ac 4 eya a 62, 1 heidenisch ac 2 und w ac 3 ver-

löicken ac, verlaugen fg 4 sicherliche] uff der erden ac 63, 3 landen

witte c 4 ze] au a, in c dir vor zu ef
loading ...