Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 40
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0085
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
40 WOLFDIETRICH D IV 486 H. 224 Z.

der edel ritter küene des lenger niht enlie,
also snellicliehe er zuo dem turne gie.

97 Wie balde der helt küene den kerker üf geslöz.

dö rief der forste maere 'wä sint min eitgenöz,

die ich ob dem brunnen also verloren hän?

die suln sich wol gehaben ich wil in ze staten stän.'

98 Also der herzog Berhtunc die stimme dö vernam,

wie balde er in erkante : dö sprach der grise man

'bistu ez, Wolfdietrich, unser sender tröst,

der uns von dirre arbeit so balde hat erlöst?'

99 Dö sprach herzog Berhtunc 'herre, ich wil dir sagen

und dar zuo an disen stunden den grözen jämer klagen,
man gap uns hie ze hüse niht wan wazzer unde bröt:
solt wirz lange hän getriben, wir müesten sin gelegen tot.'

100 'Daz ist mir' sprach der forste 'in ganzen triuwen leit.'

im überliefen d'ougen, dem fürsten unverzeit.
er vant einen riemen, wol zweinzic klaftern lanc,
der hörte zuo dem turne, stark und niht ze kranc.

101 Ein schit von einer buochen stricte er dar an:

sin heil wolt er versuochen, der tugenthafte man.
er sprach 'lieber meister, nu setze dich dar an,
so wil ich dir üz helfen, so ich beste kan.'

102 Dö zöch er üz dem turne sin einlif dienestman.

also snellicliehe fuorte er sie von dan,

da er eine tävel in dem hüse vant:

da hiez er balde sitzen sine diener dö zehant.

103 Daz vor die starken risen solten gezzen hän,

der selben riehen koste vant er genuoc da stän.

96, 3 der milte und der guote der vert do niht enlie,
mit unverzagtem muote er zuo dem kerker gie.
97 Harte grimmecliche er den turn üf sloz,
er rief gar tugentliche ac
97, 4 sie sollen (ir sullent a) wol geboren ac in] uch af

98, 1. 2 Sie namen alle gliche des herren stimme war:
der eine sicherliche rief lüte wider dar ac
3 V« a bistu von kriechen land c elender f, aller s 4 von — balde] von schände
(banden c) des todes (alsus) ac 99, 1 berttung der alte sprach herre ac 2 Wann
an ac 2*> mgig icn dirs nit (lenger) vertragen ac Und vff dein gnad cleglich clagen
fg 3ä wasser vnd kranckes brot ac 4 langer ac han gelitten c, triben a müs-
tend ligen ac 100, 1 das wissent sunder lögen das ist mir harte leit ac 2h dem
heren also man seit ac 3b der was harte lang ac 4° der hete wol XX (fiertzig a)
cloffteren ac 101, 2. 3 fehlen, a 2 dugentliche c 4 dir] her e, uch ac des

besten so (das c) ich ac

102, 1. 2 Der edele fürste ziere, sin lieben dienstman

bräht er üz gar schiere und half in dö von dan. ac
3—103, 2 * aez 103, 2 do gnüg e
loading ...