Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 58
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0103
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
58 WOLFDIETRICH D V 951 H. 335 Z.

114 Die bruoder algemeine wurden also frö.

des hüses houbetherre der hiez springen dö

bringen also balde den vil klären win.

dö wart dem edelen Kriechen gröziu ere schin.

115 Sie huoben sich alle gliche für den herren dar:

mit \il grözen zühten nämen sie sin war,

daz ez sich begunde ziehen biz üf die mitte naht:

sie heten alle gliche den-helt in guoter aht.

116 Sie wolten algemeine dö ezzen gän

mit dem edelen fürsten reine, als wir vernomen hän.
dö hiez man nemen wazzer den ritter höchgemuot:
oben an des tisches ende sazt man den fürsten guot.

117 Zwene die sin pflägen, junger manche fri,

die im mit handelunge solten wesen bi,

wan sie wären beide dar zuo gesast,

daz sie in liezen enpfolhen sin den vil werden gast.

118 Für in dicke kerte des hüses houbetman

und die schaffenaere. den fürsten tugentsam

bätens ezzen die spise äne sorge gar:

'länt iuch niht verdriezen, edeler fürste klär'.

119 Die tisch von helfenbeine wurden hin getan:

sie giengen algemeine für den herren stän.

in wart von dem gaste gröz genäde geseit

der guoten handelunge, die sie an in heten geleit.

114, 1 brüder gemeyn warent e Su wurdent mit züchten von der (gutten)
rede fro ac 2 herre hies balde ac 3 (ge)trate ac edelen kipperin (kippern c)
win ac 4 Hie mitte wart ac edelen nur e wol dugent c, voller dienst a
115, 2 man sin war nam (:dan) e

1. 2 Sie wurden dö frceliche, die bruoder vil geineit,

von dem edelen Kriechen: ez ist war, als man uns seit, «e
3 ez begunde sich a, ez geriett sich vast c mitter ac, «> efz

116 Dar nach in kurzen stunden die bruoder wol getan

wolten mit dem herren dö ze tische gän.

wazzer nämen die herren und wären höchgemuot:

vil höhe über sie alle sazt man deu Kriechen gaot. ac
117, 2 wontent f (waren c) im mit guter (hubscher c) handelunge by ac 4 enpfolhen
Hessen ac

5 Sin wart mit grözen eren vil wol war genomen.

wilt unde zam für den ritter fromen

wart getragen ritterliche für den helt guot:

sie truogen alle geliche dö vil höhen muot. ac
118* 1 Vil dicke vür in ac 2 die andern/, der kellere ac 2& die herren wol geton
(lobesara c) ac 4 Es sol uch n. v. sprochen die bruder gar afej 119, 1 getra-
gen e 2 giengen al « « stan] daz wil ich vch sagen e 3 herren e
loading ...