Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 60
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0105
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
60 WOLFDIETRICH D V 962 H. 338 Z.

nu was von wilden Kriechen Wolfdieterich der helt
ze allen veltstriten ein degen uz erweit.

126 Do wart der edele fürste schiere dö bereit

mit vierzic bruodern werde, als uns diz buoch noch seit.

silberwize ringe heten sie an geleit:

sie zugen üz gegen den heiden üf daz velt breit.

127 In der heidenschefte wart ein hörn erschalt:

sie heten sich mit kreften dö ze wer gestalt.
sie wären gezogen üf einen witen plan:
ein ungefüeger strit wart dö gehebet an.

128 Nu was der edele Krieche dö ze velde komen,

also wirs an dem buoche die wärheit hän vernomen.
dö nam der edele fürste die banier in die hant:
die wilden Sarrazine die wurden an gerant.

129 Hei waz herter siege wurden von im geslagen!

swelhen er mohte erlangen, dem maz erz durch den kragen,

daz ros unde man tot vor im gelac.

dö frumte er manegem heiden sinen jüngsten tac.

130 Er begunde houwen durch die brünjen ganz

daz man sie mohte schouwen mit manegem witen schranz.
die helme begunde er spalten, der stolze degen guot:
manegen heiden er dö valte nider in daz bluot.

131 Von sines swertes klingen vil manegem we geschach,

daz man vil manegen töten vor im ligen sach.
angestlichiu freise wuohs den heiden dö:
von siner gotes reise wart maneger unfrö.

125, 3 was wolffd. ein küner (rechter f) helt ef 4 ze] in ac ein degen] ze
nöten effj

126 Der herre von den Kriechen, als uns daz ist geseit,

mit vierzic bruodern küene wart er ze velde (strit c) bereit
in liehtem halsberge, der fürste lobesam:
den heiden s6 wilde er belegenen began. ac

127, 2 Mit vil grosser kreffte worden su zu ac 4 wart sich do getan e

3. 4 die wilden heiden alle garten (woffettent c) sich an der zit,
sich huop dö mit schalle ein ungefüeger strit. ac

128, 1 Der fürste rieh von Kriechen was nff die heide k. ac 2 der warheit a, fehlt
cef 3 die baner nam der starke helt an sine hant ac 4 s. wurdent schiere ac

129, 1 ahey a, ach c starker ac von in ef, do ac 2 Wenn er m. erreichen ac

3 das er dot an der erden (under sime schilte) gelac ac 4 Es frumete der tegen
werde manigem den ac 4& des tages in sin grab e 130 * ef 4 wie — valte]
man igen heiden a 131, 1 siner scharpfen ae 2 vil] so e 3 manigem heiden
afcj 4 maniger heiden e Des wart der selben reisen vil manig man unfro a(c)
loading ...