Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 61
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0106
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D V 968 H. 339 Z. 61

132 Man sach die ungetouften, für war so wizzent daz,

vallen zuo der erde, als vor der segens daz gras,
daz tet der ritter küene, der degen lobelfch,
von den wilden Kriechen Wolf her Dieterich.

133 Man sach dö nider risen an der selben stunt

manic werc von isen, daz ist vil wol kirnt:

daz sag ich, Wolfram der werde meister von Eschenbach,

waz von dem edelen Kriechen des tages dö geschach.

134 Sus wart verhouwen dicke manic heidensch wät

unde gar zertrennet manic stahelnät,

diu von hemeren swaere wol genietet wart.

von den tiuschen bruodern wurden die ringe niht gespart.

135 Ir mäge se sere rächen mit manlicher kraft:

sie hiewen unde stächen durch die heidenschaft.
die helme begündens schellen, die bruoder lobesam,
sie valten manegen heiden nider üf den plan.

136 Diu swert hört man klingen den bruodern in der hant:

vil der liehten ringe wart von in entrant.

mit Stichen und mit streichen tätens den heiden we:

swaz sie ir mohten erreichen, die valtens in den cle.

137 Der heiden ahtzehen tüsent die verdürben gar

von dem edelen Kriechen und von der bruoder schar,
die andern wurden ertrenket in dem wilden mer.
dö wart vil gar zertrennet der heiden michel her.

138 Dö der edele Krieche und sin ritterschaft

den strit heten ervohten mit manlicher kraft,

wider gen der veste kerte dö der degen:

mit guoter handelunge wart sin schöne gepflegen.

132, 1 die/, der ace 2 als von der gensz das/, also (ez) wer gesegett de,
als ob er megte z, vnd sigen ia das a, vil manigen in daz e 3a Das schaff (von den
kriechen) ae, do tet das beste/ 3& der edel fürst reich/, daz wizzent sicherlich e

4« der tngentliche recke afcj 133, 2 * a 2*> du wart mancher nngesnnt

f(g) 3 Mir wolffram dem werden ez eschenbach yz, eschbach bc, eschelbach
adef 4 werden e 134, 1 dicke ^ ef 2 do wart ouch (vaste) ae 3 der cef
vernietet edfg 4 Die von fg heiden e 4* auch nit wurden las (:was) fg
135 * fg 1 mancherley craft e, manheit starg c 2 und erstochen manig marg c

3 ir heim su wol begunden binden c 4 toten ae 136, 3 mit siegen und mit

Stichen ef 4 fielen vff dz cle c J 37, 2 de» brüderen clar a 3 wilden ^ ae
4 sus wart so gar e der heiden breites a, daz heidensch c 138, 1 Krieche] wolf-
dietei'ich ae 2 eruochten hettent ae 3 festen aef 4 ward man sein pflegen f
Sin wart do zum besten mit h. g. ae
loading ...