Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 69
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0114
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D V io3i H. 351 Z. 69

195 Ir mügent gerne hoeren wie der könic sprach,

dö er den helt gehiure vor im gebunden sach:
'wer gap dir die kraft von manlicher tat,
die din valschez eilen an uns begangen hat?

196 Des muostu vaste engelten' sprach der künic dö:

'dich beschouwet selten kein kristenliche frö.

ez mac niht lenger wesen hie zwischen kein fride.

ich wil dich heizen henken hoch an eine wide1.

197 'Daz müeze got erbarmen' sprach der edele helt,

'daz ir an mir armen die helle verdienen weit,
des muoz in trüregem muote min friez herze stän;
wil ez got der guote, ez mac mir baz ergän'.

198 Diz zöch sich üf den äbent. der beiden Merziän

der wolt mit sinen helden dö ze tische gän
und grifen zuo der naht: sin trüren was zergän.
Wolfdietrich wart eine underm gezelte gelän.

199 Ein ritter guot und edel von heidenischer art,

er sprach 'ez ist ein wunder, sol diser degen zart
alsus sin ende kiesen, daz wsere ein michel mort\
er trat ze Wolfdietriche, güetlich sprach er daz wort,

200 Wannen er landes weere, fragte er in dö.

des antwurte im mit zühten Wolfdieterich also

'da bin ich von Kriechen, helt so lobesan,

und bin geheizen Dietrich, ein armer kristenman'.

201 'Nu bin ich ein heiden. sage mir, werder man,

ob ich dich üf den anger von dem zelte fuorte dan

mit rosse und mit wäfen, kündestu dich ernern ?'

'ja' sprach Wolfdietrich, 'ich wolt mich ir aller wol erwern'.

202 Der heiden ilte dräte, da er daz ros vant.

ez was worden späte: er begreif ez mit der hant,
er bant im üf vil balde schöpf und satel sin,
er fuort ez in daz gezelt für den gevangen hin.

203 Im wurden schiere entslozzen aliiu slniu bant:

daz tet ein heiden ziere, tuot uns diz buoch bekant.

195, 3 dir ie c krefte m 196, 2 dich] die e kein efz, * ac cristin rieh
aeg, kristen me cfzj 3 Ich mag nit gedenken aeg 4 hoch] morne aed 197, 1
(do) der helt ef 3 fryes e, truriges a, „ cf 4 und wil ac 198, 1 daz cf 2 der
(er c) wolt ac 3 griffen(t) ac 4 (der) wart (eine) in dem ac Under dem g. wart
wolffd. alleyn ef 199, 3 waere] ist ac 4 wolfdieterichen gütlichen er sprach e
200, 2 des] er e 201, 2 dem anger af gezelte alle 4 wil ac 202, 1 balde

ef 2 geworden e (er)greiff ac 3 und den ac
loading ...