Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 87
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0132
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D VI H69H.378Z. 87

er bat sich balde in läzen: 'sage mir, tohter min,

hat dich der gast geminnet? war kam neht min clärer win?'

111 'Neinä, lieber vater, rieh mir ez an dem zagen.

allen werden frouwen wil ich sin laster klagen:

er ist wol minnebasre und mac sin äne sin:

durch sinen schoenen 11p schütte ich hin den minen win'.

112 'Her gast, so si iu widerseit, ir müezt mit mir ze strite gän'.

dö sprach Wolfdietrich 'daz sol sin getan.

heizent mir minen harnesch üf den hof her tragen:

strit gegen glichem strite wil ich nimmer man versagen'.

113 Do Wolfdietrich des heidens rede vernam,

diu naht hete ein ende, der tac den sige gewan.
wol ahte schuohe spranc er von dem bette dan:
'e ich aber also hete ein naht, ich bestüende e hundert man'.

114 Do nam in der übel heiden dö bi siner hant,

er fuorte in über den hof da er ein bilde vant:
'schouwe, ritter edele, daz bilde heizt der Tot.
ez bringt dich, degen küene, noch hiute in gröze not'.

115 D6 Wolfdietrich die rede dö vernam,

er buete sich zer erden, der fürste lobesam

und namz bi einem beine, als wirz vernomen hän,

und sluoc ez zuo der erden, daz ez brechen began

116 Und sich ze stücken machte. dö Wolfdietrich daz sach,

der herre lüte eiiachte; nu hoerent wie er sprach

'fröu dich, heidenscher herre, und schouwe ez gar eben:

ich hän dir din Tot zerbrochen, du muost nu immer leben'.

117 Dö sprach der übel heiden 'ez get dir an den lip:

da vor kan dich gefristen weder man noch wip,
daz du mir minen got so spotlich hast erslagen,
den ich so erlichen hän gehabt bi minen tagen'.

110, 3 (Er sprach) wie nun schöne t. ef, do sprach der riche heiden schöne]
t. g min] war kam nehtin myu dar wyn e 4* daz sag mir schöne tohter myn e
111, 1 dem bösen ac 4 verschütte a ich minen (usz den e) ac 112, 1 dir
ace wir müssen zu c 2« do sprach der unverzeit ac 3 so heissent ef 4 dir
nit c, nieman bf 113, 1 rede] sin ac 2 und die aef 3 achtzig ac, tzwentzig/
hindan e, do sprach der fürste lobesam aeffj 4 hette (noch) also ac tusent ac,
zwey hundert e 114, 2 den v aeg 3 sera a, sich c ist ac 4 ritter edele

(her c) schier (hut c) ac 115, 1 Do sich a 2 sich schnelleclich vor dem (heiden)
freissain ac 3 der edele fürste werde das bilde by eim beine (den beinen c) Dam
ac 4 uff die erde ac 116, 1 ez sich e, es ac dö nur f 2 (ahey) wie Iute er
lachte aef 4 hän *> e 117, 1 din leben ac 2 Diner hoffart wurt (schier) ein
ende geben ac 3 so dorlichjg-, hie e zerslagen c 4 dem ich mit eren one wang
(spot a) habe gedienet alle (min) tage «e
loading ...