Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 88
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0133
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
88 WOLFDIETRICH D VI H77H. 380 Z.

118 'Wes woltestu mich dann zihen?' sprach Wolf her Dieterich.

'du tuost eim übelen heiden, weizgot, vil gelich.

ich hän doch nie verdienet dinen haz noch nit:

ich getrüwe gote von himele, er helfe mir ze aller zit'.

119 Do sprach der übel heiden 'du bist der küenste man

den ich bi minen ziten ie gesehen hän'.

er nam in bi der hende und fuort in über hof hin dan

in einen palas wite under alle sine man.

120 Do in ein übel heiden her füeren sach,

er gienc zuo den andern, nu hoerent wie er sprach :
'uns bringet unser herre dort her ein cristenman,
mit dem suln wir kurzwile biz üf den äbent hän'.

121 Do sprach der übel heiden 'ez wirt im anders geleit.

ich wil ouch versuochen sine snellekeit'.

er nam in bi der hende und fuorte in für daz tor :

da sach der eilende einen tiefen graben vor.

122 Der was wol niun cläftern wit, da man über spranc.

einen schilt breit der heiden under die üehsen twanc,

mit grözen zouberlisten spranc er über den graben:

'mäht du mir niht gevolgen, du muost daz houbet vlorn haben'.

123 Den schilt bräht man schiere dem werden cristenman.

ich weene Wolfdietrich nie groezer sorge gewan.

nach sines meisters lere er den schilt undr üehsen twanc.

ein cläftern oder mere er für den heiden spranc.

124 Er sprach 'herre der wirt, ich hän behabt min leben.

min ros und minen harnesch sol man mir wider geben,
so wil ich hinnen riten' sprach der küene man.

118, 1 waz ace 2 so detestu ef 1b (an mir) wol g. ac 3 Das du mir ane
schaden treist so grossen nit ac 4 an der c, alle a 119, 3 Er fürte in an den

zitten über ac den hof ef 120, 1 ein sarassiüe (zu) erste an sach ac 2 hin

zu den andern heiden er lachte und sprach ac 3 do bringet uns min herre ein ac
121, 2 müs (e)-v. ac 4 Einen graben tiefe funden sie do vor e 122, 2 ach-
sel in zwang/ 3 mit also ef zawber fg

122, 1 Der was von marmel riche, wol niun cläftern wit.
der wirt sprach menliche zem gaste an der zit
'dar über wil ich (ich geringe a) springen, daz geloubent mir (mir

<* bc);
mügent ir mir niht gevolgen, so hant verlorn daz houbet ir (ir *bc)\
5 Belian mit zorne gegen eim schilte gie:
der heiden höchgeborne in under die ahsel (l. under üehsen) vie.
an der selben friste sümte er sich niht'lanc,
mit grozein zouberliste er über den graben spranc. ac
123, 2a wolfd. (der ziere) ac vil grosse ac 3 er in (den schilt er ef) vnäer die
acef 4« me denn ein clofftern e ] 24, 1 der *fg behebt cf, behalten aez
loading ...