Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 98
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0143
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
98 WOLFDIETRICH D VI 1250 ff. 394 Z.

19! Wie möhte Wolfdi etliche ie senfter sin gewesen!
die sich an in ergäben, die Iiez er alle genesen,
driii hundert heiden vielen ze fuoz dem werden man:
'wir wein uns durch iurn willen gerne toufen län'.

192 Do sprach Wolfdietrich 'daz mac niht ergän.

si gote iur sele geneeme, ein zeichen sol er sehen län:

swenne ir uz dem steine ein brunnen sehent gän,

da sulnt ir iuch gemeine inne toufen län.

193 Sie sprächen alle gemeine 'da sint wir ungloubic an,

daz üz dem herten steine möge wazzer gän,
noch von siner krefte kume wazzer noch kein win\
'von dem ungelouben müezent ir des liuvels sin.

194 Die cristen wellen werden, die vallen über al

die venje üf der erde alz in kriuzeslal

und bitten got umb gnade, so wirt iu gnäde bekant'.

daz gelobten sie vil gerne ze tuone alle sant.

195 Er was so gar bescheiden, er viel vor in in kriuzeslal;

also täten die heiden nach im über al.

do sie die venje nämen, ein zeichen was ergän:

üz dem herten steine ein scho?ner brunne ran.

196 Do spracli von wilden Kriechen Wolf her Dieterich

'nu sehent an, ir heiden allesant gelich,
waz Krist der starke krefte mac gehän:
der zeichen hat iuwer got Machmet nie keinz getan'.

197 Sie sprächen alle gdiche 'des müezen wir iu jehen,

wir hän von Machmet selten keinz also gesehen,
er mac wol haben kraft der ez da hat getan:
swer er ist in der weite, wir wein uns durch in toufen län'.
19S Sie sprächen 'waz ist getoufet? daz sulnt ir uns wizzen län'.
do sprach Wolfdietrich 'daz sol sin getan',
er kripft ein bi dem häre und stiez in dar in:
'daz heizen wir getoufet, und sol in gotes namen sin'.

19t, 2 Alle die sich im ac 3 wol zwey ac 192, 1 W.J der heilt gezeme
M 2 genem ewer sele e er vch ae 3 dem herten e, eimeac 4 alle gemeine ef
193, 1 alle gliche e, al e 2 kein brunne mög gan ac 3 sineo kreften e kein vor
wazzer e, * c/ 194 * efg 2 In fenigen wise uff c 3 wirt] tut er a 4 su zu tunde
gemeine alle c 195, 1 viel] leite sich ac Do fil er an sein fenig nider hin zu
creutz stall/ 3 die Villi venige bcd genamen ef 4 Das us ac 196,2* das
wunder grosselich ac 3 der riebe a, grosser c 4 hat machmet (selten) keins ac
197, la Do sprochent die heideu alle ac 2 selten] nie afg also nur e 3 ha-
ben « ae da nur e 4 er ist] ist der e 198, 3 ergreif fg; züchte ad, er-
wischett c
loading ...