Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 108
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0153
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
108 WOLFDIETRICH D VII 1322 H. 408 Z.

dö dankte dem getvverge der küene wigant:
von der bürge kerte der ritter dö zeHantT*

22 Von dannen reit der maere, e ez vol wurde tac,

daz die dienaere hörten den huofslac.

sin hende bot er üf 'herr, ich bin noch niht tot.

hilf mir und minen dienern etwenne üzer not'.

23 Dö sprach Hache der junge 'hoerstu daz, Herebrant,

ez ist der übele tiuvel für die burc gerant
got durch sine güete' sprach der küene degen
'hab unsers herren sele hiute in shier pflege.

24 Ich hörte ein stimme, diu was enlich,

also ez waer von Kriechen Wolf her Dieterich.
er clagt mit grözer swaere, er waere noch niht tot,
daz got im und sinen dienern etwenne hülfe üz not.

25 Ist ez unser herre gewesen, so nimt ein ende unser leit,

da inn wir sint gewesen : diu gröze arbeit
nimet vil lihte ein ende'. sie lachten aber dö.
und wurden in irm gebende aber ein wenic frö.

26 Er muost des nahtes riten: er getorste des tages schin

in Kriechen niht erbiten, des sulnt ir sicher sin.

daz lant solt sin sin eigen. ez was ein gröziu not,

von sinen bruodern. veigen vorht er den grünlichen tot.

27 Er kam an des meres fluot, dö wolte ein kiel gän,

da inne der fürste guot balde über kam.
dö reit WTolfdietrich üf bi des meres sant:
dö kom der degen edele in Ceciljenlant.

21, 3 dö] er ac 4 bürge] veste so a, vesten (bürge/) und von dem berge cf
der ritter] er acf 22, 1 dennoch reyt er mere effj e (danne) ac, ob ef vol
fehlt ac 2 wachtere ac sinen ef 3rt Er leite sin hende zu samene ac herre
gott ef 4 mannen a vsz e 23, 1 daz] nit a, </> c 2 ez] do ac 3* (der) gebe
uns sinen segen ac 4 Vnd habe (oueh) minen herren noch (hutt) ac 24, 1 men-
lich f glich e

1. 2 Diu stimme ist im enlich die wir (dö) han vernomen:
ez ist Wolfdietrich, ob got wil, ze lande komen. ac
3 Er antwurte mit gewerti (geferden c) ac 25, 1 Ist u. h. do g. e

1 Ist ez der fürste gewesen, so ergetzt er uns der arbeit,
da wir lang sint inne gewesen, und unser grözez leit
daz nseme schiere ein ende'. sie trösten einander dö,
in irm starken gebende wurdens ein wenic frö. ac
26, 1 des <* e 3 michel f 4 grimmen cz, bittern f,*a 27, 2 schnelle ac
3.4 umgestellt ac 3 der edel krieche (first c) ac uf>* e 4 kam er in die
habe in ac
loading ...