Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 167
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0212
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D VIII 1741 H. 491 Z 167

203 'Neinä, werder gräve, du solt min böte sin'.

einen valken sazte im üf die hant diu edele keiserin.

urlop nam der gräve und reit in den tan:

dö vant er vor dem walde den üz erweiten man.

204 Do blicte er durch die boume, der.nttejr.igfesgug.:

'daz ist des herzogen man einer und vvil mich bestän.
in hat diu fluht beriuwen, des verstän ich mich vil eben:
nu muoz er von miner hende verlieren hie sin leben1.

205 Do rante Wolfdietrich durch die boume dan:

er wolte in mit gewalte üz dem salel geworfen hän.

dö er im kam so nähe, des vogels wart er gewar:

daz sper warf er umbe, dej^deJe„jü£sle_.kJir-

206 'Owe' sprach Wolfdietrich, Svaz wolte ich hän getan ?

hei du veigez eilende, daz dir nieman getrüwen kan.

bistu der werde gräve der mir neht sin dienst bot,
so waerz niht wol getan, het ich dich bräht in not'.

207 Also sprach Wolfdietrieb, der werde fürste bajt

'sag an, werder gräve, waz woltestu her in den vvalt?'
er sprach *vil lieber herre, daz tuon ich iu bekant,
mich hat diu keiserinne zuo iu her gesant.

208 Sie nimet des michel wunder, ob ir sint zam oder wild:

daz alle ze hove koment an ir, deist ein unbild'.
er sprach 'diu alt würminne ist noch unerslagen:
ich kuine niht gen Garten, man muoz ander maere von mir

sagen'.

209 'Vil lieber herr, daz gloubet mir niht diu frouwe min.

ich muoz ander Wortzeichen hän an die keiserin'.

9 Sie sprach 'vil werder grave, ich fri iu wol den lip:
ir sunt ein vogel frieren' sprach daz scheene wip.
'sweiine er den ersiht, so verstät (enstot a) er sich wol,
daz er in zorne niht gegen iu riten sol'.
203, 1 Er sprach 'vil schiene frouwe, ez uiuoz gewaget sin', ac
203, 3 Do reit der werde grafe in e 4 er vil (also a) schiere den ac 204, 1 der
vserwelte man e Wolffdietrich durch die bSme ersach den werden man ac 2 ist
recht ef der besten eyner fg mich (rechte) ac, mich ine e, Aickfg 3 het e ver-
stund ich vil e 4 hie <* ce 205, 1 sprengt/ Des vogels er nit gewarte und
sprangte vs dem tan ac 3 Do er (nu) des falken do wart g. ef 206, 2 Wie dir
feyg f, so we dir ac 2* sich getar nieman an dich gelan ac 3 nehtin sinen fcje
4 Ez wer nit e gutt/, recht ac 207,1 mere helt ac 2 sag /*, owe ac her nur
e disen e 4" Do hat mich frö sydrat e zu («im) hotten (noch) uch (us) gesant
ac 208, 1 Sy bette gerne vernomen ob ir werent ac 2 alle] ir nüt ac kuinend zu
hofe e an ir + f daz müs sie wunder hau (: wild oder zam) e 2* das nimet sü
(gros) unbilt ac 3 der alten wurme zwene (die) gont noch ac 4 nut ich briuge
denn mere man mos so singen vad sagen ac 209,1 Er sprach vil alle (daz) gloubet
sü mir nüt (vil lieber) harre min ac 2 Gent mir ein w. an ac
loading ...