Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 169
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0214
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D VIII1755 H. 493 Z. 169

'sagä, werder gräve, du solt mir verjehen,
ob du den ritter edele iergen hast gesehen'.

217 'Ja ich, schäme frouwe, ich was bi dem werden man'.

'hei, du wilt liegen; du tarst die botschaft niht bestän'.
'nu beziuge ichz mit dem golde daz ich an der hende hän:
daz liezt ir im von der zinnen, frouwe wol getan'.

218 Do diu keiserinne daz vingerlin ersach,

sie begunde heize weinen: nu hcerent wie sie sprach,
'daz liez ich im von der zinnen mit min selbes hant:
wigt er ez so geringe, daz er ez zuo mir hat gesant?

219 Ich gelobt im, ob er mich rsßche an den wurmen freissam,

so wurde im kriuze und kröne und min Hp undertän.
nu wil er liht min spotten, der degenjüäswuäl.:.
des klage ich got von himel min gröz herzeleitV

220 Sie sluoc sich zuo den brüsten und viel in uninaht,

daz weder hörte noch sac-fa diu werde und diu geslaht.

dö sie kam ze kreften, dö sprach daz schoene wip

'kan er so höhen"pris bejagen, so versmäht er lihte minen lip.

221 Sage, werder gräve, waz enbiutet mir der man?'

'er spricht, diu alt würminne gang noch in dem tan:

er wil niht gen Garten, er habe sie denne erslagen

und bringe denne mäere, man müez sie singen unde sagen'.

222 Dö sprach weinende diu edel lieiserin

'nu gent in dem walde bern unde swin:

wil er den walt rümen, so muoz ich lang an in stän,

sol mir immer liep geschehen von dem biderman'.

223 Dö kam der herzog Gerwart ze Garten in gerant:

'frou, verbindent mir die wunden mit iuwer wizen hant,
die sint mir da ze walde durch iuwern willen geslagen'.
'strich mir von den ougen, du hast glich getan einem zagen.

216, 3. 4 'au dar, ritter edele, kaust du mir niht verjehen,
hast du den gast edele in dem walde gesehen f ac
217, 1 ich sach den ac 2 Su sprach du ac darfit (getorst a) sin nüt ac 3 ich
mit e Ich zihe (es) doch an das vingerlin ac 218, 1 (an) saeh acf 2 heize fehlt
e nu <* e 2* su klagte ir ungemach ac 3 nach 4 ac im + e miner wissen cf
4 zuo mir •rf Hat er das so lichte von ime (har) gesant ac 219, 2 kriuze] zepter
ef 3 min lichte ac 4 daz f, nun e 220, 1 Do viel su zu der erden in gross v.
ac 4 vil lichte e, ^ac 221, 1 küne (werde/) man ef 2 die alten wurme die
gant noch a3 der wurm gan noch zwen c 4 denne] die ce sie] do von e, daz man
sie (von im acf) mus singen und sagen (singe and sage f) acf ■ 222, 1 weinende]
mit züchten (balde) ac 2 eberswin e 3 öseu c sin (lang) oue stan äf 223, 3
da ze walde nach willen e 4 von] vs e
loading ...