Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 186
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0231
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
186 WOLFDIETRICH D VIII issi H. 519 Z.

342 Und hochgelobter spise gap man in allen rät:

die wil diu höchzlt werte, biz sie ein ende hat.
dö wurden manege riebe, die vor wären arm,
die durch riche gäbe wären dar gevarn.

343 Waz hülf daz ich nu seite von diser hochzit mer ?

nach dem niunden morgen zergienc diu hochzit her:

manec ritter und frouwe urlop dannen nam:

do zerriten ouch die künege mit manegem herlichen van.

344 Sie fuorten dö von Garten manec kospaerliche wät.

diu keiserinne riche, diu frie Sidrät

büezte manegem recken sinTgröze not:

sie gap in mit irn henden daz liehte golt so rot.

345 Sus schieden sich von Garten manec forste üz erweit.

diu edele keiserinne und Wolfdietrich der helt
besäzen dö mit minnen daz lant so wunneclich:
von herzen wart geläzen Otnit der keiser rieh.

342, 1 hochgelopt(e) ce in nur y 4 dar warent ce 343, 1 der e 2 an

dem fierezehenden tage z zergienc nur s 2* maaig degen here/ 3 Vnd manig

schone fraub/ ritter edel e dannea *-, ef 4 manigem sturmvan ac, iren helden

dan f 344, 4 in » ef 345, 1 schiet do von ac 3 Mit fröuden do besassen ac

5. 6 Do lebte sie (bot es im wol ac) mit eren, diu keiseriu lobesam (wol

getan ac),
bi dem edelen herren sie manegen lieben tac gewan
(do begunde er gedenken an sin eilf dienstman ac). acef
loading ...