Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 206
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0251
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
206 WOLFDIETRICH D IX 2025 H. 547 Z.

138 Von siner scharpfen sniden den Kriechen we geschach.

sie muosten kumber liden : maneger schrei lüte ach.
swaz er ir mohte erlangen, Wolfdieterich der helt,
umb die was ez ergangen, sie wurden alle gevelt.

139 Er begunde houwen vor den sturmvan:

dö sach man vor im vallen manegen küenen man.
also der künec Wahsmuot die Überkraft ersach,
er bot im die hende: nu hcerent wie er sprach.

140 'Bistu WTolfdietrich, so soltu mich lau leben.

ich wil min swert .... an dine gnade ergeben.
an dinem eilende ich nie kein schulde gevvan,
des soltu mich an disen ziten hie geniezen län.

141 Do sprach der künec Bouge als ein ungetriuwer man

'wen heizestu Wolfdietrich? daz muoz mich wunder hän.
ez ist ein ungetriuwer gräve. geborn von Westväl:
swie vaste er sich nu weret, er enkan sich ernern täT.

142 Mit üf gevaztem schilte wolt er in loufen an.

do begegente im von erste Hache der köene man:
er sluoc den künic Bouge daz er zer erden kam.
'neinä, helt Hache, du solt in leben lanV

143 Als sprach von wilden Kriechen Wolf her Dieterich:

'hab er dir iht getan, daz rieh an im kreftielich

und bliuw in umb die zene, er ist ein ungetriuwer man.

ich gelobtz der keiserinne, ich muoz in leben län'.

144 Dö Wahsmuot sach daz sin bruoder nider was geslagen,

er gienc für Wolfdietrichen und wolt sich ergeben haben.
Hache sluoc in mit dem swerte daz er zer erden kam:
'Hache, dem tuo gefuoge, er ist ein biderman'.

138, 1 klingen vil inanigem we ac

4 sie moosteu schiere vallen nider üf daz velt.

5 Hache der junge mit ellenthafter hant
valte manegen Kriechen nider üf daz lant.

er begund die Kriechen lupfen al umbe und über al

und üz den setein schupfen, daz maneger viel ze tal. cfgy
139, 1. 2 Er was mit siegen komen gein sinen bruodern dan:

do wart der lip genomen vil maaegem werden man. ac
4« das swert bot er dem fürsten gut ac 141, 3 westvaln bd, weseplan c, kein
name y 4 sich erwere ac kan alle sich niht c taln e, talan c 142, 1 gehab-
tem ad 2 von] am e Do (be)kam im uff der verte aefgj ein werder man ef
3 er den val nan ac 4 in] mich e genesen a, geniessen e 143 « adz 144, 1
hersach e dar nyder wazy, was nider e

1. 2 Der junge künic Wahsmuot sorgete umb sin leben,

er lief an Wolfdietrichen und wolt sich hän ergeben, ac
3 Do bevalch in wolffdietrich hachen dem k'unen man afzj 4 H. den bint g. a, ach
du ungefüger,/
loading ...