Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 208
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0253
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
208 WOLFDIETRICH D IX 2041 H. 550 Z.

153 Do vant er stneii meister dannoch ganz über aJ.

also er was gelegen nider hin ze tal.

er zuhte in an den arm zuo der selben stunt:

'wolte got, lieber meister, waerestu gesunt'.

154 Dö sprach Hache der küene 'länt ligen den zügebart.

nu was im hie üf erden lützel guots gespart'.

er sprach 'owe, Hache, wasrstu niht der sun sin,

ez gieng dir an daz leben: waz schiltestu den meister min?

155 Wolte got von himel daz ich selbe waere tot,

e daz mins meisters sele solt liden keine not.
e daz ich von hinnen rite' sprach der werde man,
'so muoz ich versuochen, wiez umb sin sele si getan'.

156 Do vielens an ir venje, die üz erweiten man.

sie bäten got von himele wiez umb sin sei waere getan,
schiere kam ein stimme, als erz mit bete erwarp:
'waz vervaerent ir min sele, und ich so küme erstarp?'

157 'Sage mir, lieber meister, wie ich dir gehelfen kan\

'frument mir sibenzic messe mit reinem opfer frön,
so werdent sibenzic seien und miniu kint erlöst:
die heten ze iuwern henden ie so guoten tröst1.

158 Do hiez er hundert priester balde bringen dar,

die sungen hundert messe mit reinem opfer clär.
als die messe wurden gesungen und die segen getan,
dö gienc er über den sarc da er sinen meister hete gelan.

159 Do vant er daz gebeine wiz über al,

also erz hete geleget erst nider hin zß tal.

er zuct daz houbet an den arm und kuste ez an den munt:

'der mich durch din sele iht bitet, ich gewere in zestunt'.

160 Do besazte er daz lant mit manegem werden man.

sie hielten ez in eren, dö er fuor von dan

wider gen Garten mit dem gesinde her.

den ir mäge warn erslagen, die heten gröziu ser.

153 * ef 154,1 werde ac zockbart/7, zigebart ac 2 erde c beschert fg
4 daz du schiftest e 155, 1 Nu wolte ac 2 so] e were in keiner ac 3 JE wir
hinnan varent zu ruchende (ruwen c) ac küne ac 4* ob ich in gehelffen kan efg?)
156, 3 als] daz ef gebette ac, bete do e 4 waz] her war umb e/' verfert/,
verserent acez warumb traurst du so sere edler wolffditrich y 157, 1 Nu sa-

gest) ac wie ist es umb uwer sele getan ac 2 so (do c) fr. ac messen ac
fran /', wol getan eg, dan a, clor d, * c 3 so ac, da mit ef 4 sie^', wir e gros-
zen e 158, 2 messen acg 3 worent ac der segen wart (wazc)ac 4 zu demsarcke
ac 159,1 wis schone ac 2 Also der furste reine was geleit (gelegene) hin ac 3 h. balde
(uff)undac 160,1 lant zu kriechen ac 2Su pflogent sin mit truwen ac 4 litten f'g
3. 4 mit dem edlen gesinde, daz er hete bräht,

gein Lamparten geswinde, als er sin hete gedäht. ac
loading ...