Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 209
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0254
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D IX 2049 H. 552 z. 209

161 Wie bald diu keiserinne ira engegen gienc:

Wolfdietrich iren herren sie tugentliche enpfienc.
do enpfienc in also schone manec frouwe wol getan,
den ir friunt kämen, den was ez ze fröuden ergän.

162 Do fragt diu keiserinne nach den künegen lobesam:

die enpfienc von erste diu frouwe wol getan,
dö sprach Wolfdietrich 'ir hänt.wider mich getan
daz ir enpfänt min vinde und mine friunt länt stän'.

163 Sie sprach 'vil lieber herre, hän ich wider iuch getan,

daz wil ich widerdienen, so ich aller beste kan\
'so enpfähent mir besunder min zehen dienstman,
so hänt irz, schoene frouwe, allez widertän'.

164 Wie bald diu keiserinne in engegen gienc:

die diener sie besunder güetliche enpfienc.

sie halst sie unde kust sie und fuort sie mit ir in,

sie sazt sie üf ein sidel und schancte in clären win.

165 Dö ruoten die wegmüeden biz üf den niunden tac,

daz man der herren wol mit flize pflac.

Wolfdietrich nach den zwein künegen fragen dö began

'wä sint nu min bruoder? sie müezen diu houbt verlorn hän.

166 Den lön dens hänt verdienet, der muoz in werden schin.

sie arnent daz sie haben gequelt die lieben diener min
unde minen meister den ich verlorn habe,
des wil ich in diu houbet heizen slahen abe'.

167 Dö sprächen alle gliche sine dienstman

'nein, lieber herre, daz waer niht wol getan,

sie enwsern im strite erslagen: daz möht mit fuoge sin'.

do besanten sie vil balde die edele keiserin.

161, 1 Die keiserin riche ac 2 wolfdietriehen e iren herren „ ac tügent-
lichen e 3in^e 4* waz die freuden gewan/ 4 Vnd inanigen ritter edele der
mit im wider (dar a) kam ac 162, 1 den zwein gefangenen man ac 2 ersten e
4 mine viende enpfohent ac 163, l,c dann wider uch ef, unrecht az 2 wider
dienen acg, wider thun f, büszen e 3 die zehen man ac 164, 2 gütlichen e

Ieglichen b. su (do) vmbvieng ac 3 helste e 3« su kuste su besunder ac 4 ge-
sidel ce 165, 1 weigant/, tegen müde g 2 wol g, ^ ef 4 sie daz höpt e
166, 2 sie müssen arnen (engelten f) ef

165 Sie ruoweten aht tage nach ir grozen not.
gröze Wirtschaft den herren man dö bot.

an dem niunden morgen sprach Wolfdieterich

'wä sint min bruoder beide? sie erarnentz sicherlich,

166 Daz sie hänt begangen, der Ion wirt in schin,
daz sie mir hänt gevangen die dienstliute min. ac

166, 3 So gar oii alle schulde das ich ac 4 Minen meister des ac 167, 1 Su bot-
tent in so verre (sere c) alle sin ac 1 gut af 3 werent dann ef gefüge e 4 vil
fehlt ef 3. 4 sit sie in dem strite niht erslagen sin'.

dö santens an den ziten nach der keiserin. ac
Heiaeulmcli IV. 14
loading ...