Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 210
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0255
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
210 WOLFDIETRICH D rx 2056 H. 553 z.

168 Dö kam vil schiere gegangen diu keiserin lobesam.

sie sprächen alle gliche, sine dienstman

'unser herre wil verderben erst die bruoder sin:

sehent ob irz mügent erwenden, edele keiserin'.

169 Do sprach diu keiserinne 'daz wil ich gerne tuon.

ich getrüwe wol zerwerben fride unde suon,
daz er in an dem übe hie tuot kein leit
unde sie lät riten, die degen unverzeit'.

170 Sie gienc mit grözem jämer für den herren stän.

er fragt sie waz ir wsere. dö sprach diu wol getan
'mir mac wol trüren zemen: die da solten wesen min,
den went irz leben nemen. des muoz ich trüric sin.

171 Ez sint iur bruoder beide, die ir mir hetent geben.

ir tätent mir nie so leide, nement ir in daz leben
hie in minem lande, des müeste ich laster hän.
wir hän sin immer schände, ez waer dann in dem strite

getan.

172 Wellent ir mich eren, so müezt ir sie län leben

und müezent den herren iriu lant wider geben,
* daz sie mügen leben als fürsten wol an stät'.
dö muoste er sie geweren des in diu frouwe bat.

173 'Wan daz sich nieman mit dem boesten rechen sol,

so heten sie den tot umb mich verschuldet wol.

sie triben mich an schulde von dem erbe min

und verderbten mir min meister ' und viengen die süne sin.

168, 1—3 Do kam herliche diu frouwe wol getan.

dö sprächen heimliche die üz erweiten man
'unser herr wil sich geschenden an den bruodern sin. ac
169, 2 wol gewinnen a friden c 3 hie *, ef 4 bliben die fursten ac 170,1
Vür den vürsten mere (here c) gieng su gar trureklich ac 2 die keiserin rieh ac
4 des] daz/, do von e 171, 2 ir gedatend e, mir geschach ac leide dan (vnd a)
af 4 Vnd wer ouch uch ein schände afcj dann] weger ac 172, 1 mich nun e
leben lan ac 3 sie auch pey euch mögen pleiben an eins fursten stat /
2 und län die herren riten gesunt hie von dan
wider zuo irm lande. mit gisel (birgen c) und [mit] eides kraft

(eideschaift a)
sichernts iu beide sande ze wesen eides haft'. (mit eides krafft a)
5 Er sprach 'vil scheene frouwe, des sint gewert von mir.
sit so gröz ist iur triuwe umb ires lebens gir.
sit ichz iu hän gelobet, so wil ichs niht abe gän:
e daz ir so lange tobet, ich wil sie leben (e gemessen ä) lan. ac
173^1 nieman nach hosten (wirsten c) ac 2 an mir e verdienet ac 3 mich mit
gewalte von ac 4 Vnd hant mir lange behalten min heilde in grosser pin ac
loading ...