Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 215
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0260
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D IX 2089 H. 561 Z. 2^5

dö wart nach prise gestochen von manegem ritter guol
und vil der sper zerbrochen vor den frouwen höchgemuot.

202 Do reit zuo dem wagen der küene Herbrant.

ein vingerlin von golde stiez er der meit an die hant.
dö gap sie im wider einz von golde cluoc,
als ez diu schäme Ämie an der hende truoc.

203 Manec buhier was ergangen. sie riten ze Garten in,

sie wurden wol enpfangen von der edelen keiserin.
sie fuort die maget here üf ein gesidel rieh :
daz tet sie ze eren Wolf her Dieterich.

204 Do swuor man sie ze wibe dem küenen Herbrant

ze tröste sime libe. bürge unde lant

gap im üf mit der hende der burger lobesam:

nach sines libes ende solt erz für eigen hän.

205 Der tac was entwichen: dö leite man sie nider.

hei wie lieplichen sie dö lägen sider,

mit armen umbevangen: sie beten höhen muot.

diu naht was zergangen, e ez sie dühte guot.

206 Dö sie wurden üf gehaben, dö sach man üf dem plan

unter schilte traben manegen werden man.

dö wart wol gestochen vor den frouwen her

und vil der sper zerbrochen. sie namen zsamen manegen ker.

207 Als wert diu höchgezite biz an den zwelften tac

daz man ze allen ziten niwan buhierens pflac.
an schände und äne sorge wart rieh manc varnde man
me denne umb hundert marc, der vor ein schillinc nie

gewan.

208 Daz tet Wolfdietriche dö mit voller hant

und teilte diu riche under die herren alle sant.

swer ez haben solte, dem gap er unde lech.

swer umbe in iht verscholte, nieman er niht verzech.

201, 3 zu prise o, ^ ef 4 der e
202, 1. 2 Hin zer scheuen Annen reit «16 Herbrant,

do stiez er der frien ein vingerl au die hant. ac
3 su dem tegen ouch eins ae 4 die maget edele ac dick an e 203, 1 zergan-
gen e Sie stachen fröliche vor den frowen fin (hin ein f) ef 2 wart ac 3 Zu ir
satzte su die here ac 4 Hei was bot man do eren der magt minnenklieh ac 204, 1
Man gap (gelobtt je) su ac 2 und zu ef 3 b. vor inanigein (werden) man ac
205, 1 Do der ac 2 sie lageut e, logent su do ac 3* mit frb'uden richem inüt ac
206, 3. 4 sie pflägen ritterschefte durch der fiirsten er:

dö zerbrach man mit kreften beide schilt unt sper. ac
207, 2 nuwes buhirs a, grosser«freiden e 4 zu h. marken ac 208,s 1 Do sas w.
ac snellcr /, milter ac 2 Der lech frumikliche (frintl. c, tugentl. s) den fursteu
do die lant aez 3 leich: verzeich e, leihe: verzeihe/ 4 nit ef
loading ...