Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 228
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0273
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
228 WOLFDIETRICH D X 2179 H. 580 Z.

67 Do sprächen» alle gliche, maneger muoter barn

'wir sint üz rcemschem riche ^HarlinniFe^eTgevarn,
daz wir wein erstriten pris und frümekeit'.
daz her zoch an den ziten üf einen anger breit.

68 Die cristen sich bescharten und zugen üf daz velt:

die heiden ir dö warten und rümten ir gezelt.

sie wolten niht verzagen: man sach dö manegen van

beidenthalben wagen, dö diu her riten einander an. •

69 Man sach von iren stieben des wilden fiures glast

üf fliegen gen den lüften: manec sper dö zerbrast

üf den vesten schilten und in der helde lip.

mit einander sie dö spilten: daz beweinten sit diu wip.

70 Diu swert an den handen begunden sie dö manen.

man sach Herbranden mit dem sturmvanen
so kreftielichen dringen durch der heiden schar,
daz fiur von siegen springen beide her unt dar.

71 Hiltebrant der junge und der künec Hugdietrich,

der ros giengen ze Sprunge. sie heten sicherlich

gesellet sich zesamen in des Sturmes not:

sie enpfiengen -ritters namen. dö lac maneger tot.

72 Dö huop sich von in beiden jämer unde not.

dö muoste manic heiden von in ligen tot.

die alten liezens houwen und hielten hinder sich

daz sie wolten schouwen wie sich üebten sicherlich

73 Hugdietrlche und der junge Hiltebrant.

die striten so ritterliche mit ellenthafter hant

daz die goltspangen stuben von in dan:

swazs der heiden mohtn erlangen, umb die was ez ergän.

67, 1 Das lobtens alle sand do sprach manig ac 2 maoigen landen ac 3 hie
went ac erwerben ef 4 Su bereitent sich an ac do zoch uff ef 68, 1 trun-
gent ac 2 gewartend e irü« 3 Do wolte nieman v. ac 4 beidenthalp e, zu
beiden siten ac sigent ac 69, 1 daz wilde für vs glast.ef

1. 2 Von schilte und von helme sach man dö fiures (ging do manig c) glast:
üf stoup der melme, yü manic sper zerbrast. ac
4 Von e. sie si spielten ef sit] do e, ^f 70, 2 herbrant cef 3 Vaste do trin-
gen ef durch] in ae 4 Man sach das für springen ac 71 nach 67 ac 1 der

künec <* ac 2 ze] in a wurdent ac 3 Zusamen gesellet ac 4* des tages mit
maniges tot ac

72, 1.2 Man sach mit heldes handen dö striten sicherlich
den jungen Hiltebranden und Hugdieterich ac
3 Weitend sie e 4 wie su ubettent sich (gebortent so erlich ä) ac 73, 2 fachten f
4 ez « ef >

73 Also ritterliche neben Hiltebrande streit
Hugdieteriche, der helme (er) vil vej-sneit
daz die spangen (helme a) Sprüngen von des beides hant.
daz velt begunde tungen er und Hiltebrant. ac
loading ...