Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 229
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0274
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
WOLFDIETRICH D X 2186 H. 582 Z. 229

74 Sie warn under die heiden verr von den Munden komen:

dö wart von in beiden manegem der iip benomen.

üf sie kämen gedrungen zwei tüsent Sarrazin.

den zwein fürsten jungen den wart dö kumber schin.

75 Uf in wart zerbrochen gleven unde ger,

diu ros undr in erstochen, die jungen forsten her
die kämen zuo den fuozen nider üf daz lant:
dise unmuoze ersach der küene Herbrant.

76 Daz ros begunde er manen und sprengte zuo in dar

mit dem sturmvanen, nach im ein gröziu schar.

die kristen kämn gedrungen und siuogen die heiden dan

und hülfen den fürsten jungen üf zwei kastelän.

77 Sie begunden sere striten daz manic ritter sprach,

daz er bi sinen ziten nie fremder siege gesach
also sie dö fuorten, der könecjuynd..]Q[jltehraJit:
in dem strite sie sich ruorten daz sie für neide wurdn genant.

78 Manec wäfenkleit so riche, samit und driant,

daz man sicherliche bezzers niht envant,

da mit wurden verdecket ros unde clösterman.

Wolfdietrich der fürste fuort selbe den sturmvan.

79 Fünf hundert clösterherren er dö mit im nam.

an dem andern orte der heiden vienc der herre an:
durch der heiden here er ein sträzen sluoc,
fünf hundert herren heten nach im wit genuoc,

80 Die so ritterliche nach dem fürsten striten.

dö wurden der heiden weizgot vil versniten.

sie wurden gar engerwet, für war so wizzent daz:

mit bluote wart geverwet bluomen unde gras.

81 Die griffel vaste triben die edelen bruoder guot:

diu tint da mit sie schriben, daz was daz röte bluot.

da mite sie beguzzen dazvelt und ouch den plan.

der reis sie niht genuzzen, die sie für daz clöster heten getan.

74 » ef 1 so verre ac 75, 1 man ige gleue ac 3 zu füsse ac 4 sach ac
76, 3 » a k. dar tringen c 4 Do hulffen sie ef zwei gutt c, zvfeaf 77, 1 erst
ac jach ac 4 sich] sy e, * f 2* — 4 nie junge helde gesach

so fremde siege füeren als den jungen Hiltebrant.

er begund sich vaste rüeren daz sin lop wart erkant. ac
78, 1 reich von f semit ef 2 Bit bessers ef 3 des closters man ac
79,1. 2 Er nam ze siner hende fünf hundert clösterman,

an dem andern ende vienc der fürste (er den strit do c) an: ac
3 In der ac srasse ac, wit Strossen ef 4 herren] oder mer ac 80, 1 so ritter-
liche vor striten ef 2 wurdent sicherliche do nütt vermitten ac 3* in geschach
vil we ac 4* blumen (das velt az) und ouch der cle acz 81, 1 sie faste ef edel
ae 2 Do mit sie nun s. ef daz röte] alles e, ittel c 3 ouch « ef 4 niht]
lotzel ac zu dem ac
loading ...