Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 306
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0350
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
306 ANMERKUNGEN

an alle missewende, diu übel Valentin,

ze einer Steines wende: da verbarc sie ez in.
45 Wie er ledic würde, daz wirt iu ouch geseit.

der riebe got von himele kein unreht lange vertreit:

er sande im sin genäde; ein starker regen kam,

dö lösten sich die riemen. da von er fröide gewau.
49 Iedoch klagte er sere daz guote wäfen sin.

do erhörte sine klage ein kleinez twergelin.

ez sach sie mit dem swerte gen zuo des Steines want:

dö gienc ez algerihte da ez den Kriechen vant.
53 Eine nebelkappen leite ez im an,

ez nam in bi der hende und fuorte in von dan

zuo der Steines wende da daz swert inne was.

ez bot ez im zer hende: ez wart nie herren baz.
57 Berille diu ungehiure kam zuo der linden breit

mit einer wide geloufen, also man uns seit.

sie wände in noch da vinden: er was gefüeret dan.

hei waz witer sprünge sie von der linden nam.
61 Sie gähte kreftielichen gen der Steines want.

do erblicte sie der Krieche, er lachte sä zehant.

er liez von im vallen die nebelkappen sin:

do begunde in erblicken diu übel Valentin.
65 Sie lief iu under ougen stürmeclichen an.

daz ist äne lougen : ir wart ein slac getan

zuo der linken brüste, mit kreften daz'geschach,

daz ir starkez eilen muoste werden swach.
69 Sie bouc sich zuo der erden, die brüst sie dö genam.
den edelen fürsten werde werfen sie began,
daz er muoste strüchen, üf sioen stahelhuot.
dö viel sie tot zer erden, daz was dem ritter guot.
73 Hie mite daz wip wilde dö ir ende kös:

dö kerte üz dem walde der tugende eitgeuöz :

4L 42 dö lief diu unreine von dem küenen man

sie liez in ligen eine üf dem grüenen plan, ac
4Sa sin swert trug sy von dan(nan) ac 45™ Wie es im ergienge ac ouch]

schiere ac 46 werde ac 47 sinen botten afcjf 48 Vff stricketent ac da
von er] der ritter ac 49 Do klagt e liechte ac 50 gezwerglin ac 51 es het
sy gesehen gon mit ac gegen des afcj 52 Es ging da es den herren so clegeli-
chen vant ac 53 Es swang dem ritter edele ein n. an ac 55 gegen ac 56 zer]
in die ac 57* was körnen also man seit ac 58 wide grüne acef geloufen vor
mit f§; fehlt ac 58* under die linden breit ac 59 do was er ef 60 sie] do e
Si lieff in noch beide gegen dem gebirge hrndan ac 61 lieff gar tufellichen ac
62 ersach ac sä] do ae 63 die] den e 64 In begunde ac 65 gar gestiem-
lichen c 67 hin gegen der ae 69 dem grund c, der grünen a dö fehlt ef
70 werden f. kune äc 71 Mit vil grimmer begirde gar freischlich warft (frevel-
lichen was a) ir müt ac 72 fursten ac
loading ...