Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 341
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0385
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ZUM WOLFDIETRICH P X 341

34, 3 daz mir da vod noch grüsent : tusent Reinfrid 16165. vgl. Weinhold
al. gr. § 201.

53, 2» daz velt mit töten betten = Dietrichs flucht 6002.

59, 4 vgl. B 243, 4. die seile lautet in D 249, 4 da mit wart Hugdietrichen
ein lieplich grüezen kunt. VIII 328, 2 öc sie tet dem fürsten riche manec güet-
lich grüezen bekant.

77, 2 s. anm. zu B 410, 3.

82, 4 s. Haupts zs. 13, 177.

107, 4 letzen in der bedeutung töten ist jung, s. Lexer 1, 1892.

120, 1 der fiirste üz Düringen hat erstrebet daz aller pris bi im behüset
ist MSH 2, 5».
loading ...