Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 342
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0386
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
NAMENVERZEICHNIS

Ackers 2? V 100. 123.

Alberich (Eiberich 0C237, 2.321,4. 326,
1. ZI 102, 5. 251,7) 0119. 121. 123...
561. zwergkönig in Lamparten 118.
128,/. über fünfhundert Jahre alt 241.
unsichtbar 97 f. 141. 239/". ivirddurck
die kraft eines steines sichtbar 244 f.
Ortnit s vater 164 f. 227. ein schmied
113. sein harfenspiel 482,65. seine erste
begegnung mit Ortnit 92 /". er schenkt
ihm eine rüstung 111 f. 176 /. beglei-
tet ihn unsichtbar au f der seefahrt 226.
gibt sich dem Ylias zu erkennen 240.
wirbt bei Machorel 266 f. stiehlt den
heiden die barken 291 f. hilft im kämpf
308. 325. führt das heer 354 /. zer-
stört die wehr der heiden 366. redetmit
Machorel 374. mit der tochter 389/.
zertrümmert die heidengötter 407 /.
bringt Ortnit den ring der Jungfrau
414. führt sie aus der bürg 423 f. äfft
die heiden 440 /. tauft mit Ylias die
Jungfrau 481. warnt Ortnit vor den
xoürmen 555/". nimmt seinen ring wie-
der 560 f. sucht mit Wolfdietrich die
entführte Liebgart K 317. 321.

Albrant ein söhn Berchtungs D IX 100.
214. X 56. fällt X 100.

Alexandrie D VII 94. VIII 145.

Altenfelse die bürg Drasians B 422, 20
wird dem waldner gegeben 454, 107.

, 120.

Amie tochter Wernhers D VII 143/. ihr
zu ehren wird ein turnier in Tervis ge-
halten, sie wird bürge für Wolfdietrich
168/ schenkt ihm einen halsberg 181.
erbittet ihn zum gemahl 206/ Wolf-
dietrich verspricht ihr einen seiner eilf
mannen22'2. sie schenkt ihm einen man-
tel 223. VIII 73. IX 182. sie wird nach
Garten geholt IX 181 / dem Herbrand
vermählt 202/ vier kinder Hildebrand
Nere Elsan Mergart 220/ •

Antzius könig von Griechenland, Hugdiet-
richs vater B 3. hat Berchtung erzogen
4. 266, 29. übergibt im seinen söhn 5.

Appolle heidengott 0 271. 272. . . 446.

K 260. DV 4. VII 49.
Aräbi gold von daher 0 114.
Athenis hauptstadt von Griechenland C II

b. 19. D III 12. Atins die bürg Bouges

und Wachsmuts IX 109.

BabiloDJe Olfans landD\\\ 10.

ßaldeaiar ein riese, von Wolfdietrich ge-
tötet D VII 33. 53. 54.

Bahrain Berchtungs schwager A 166.186.
189—192. von ßulgerie 190.

Bäruc voa Palacker Limhers bruder
kämpft mit Tarias gegen die Christen
vor Tischcal D X 39. 40. 43.44. 62. 82.

Beierlant das schwert des Treferis D V
171. 174.

Beiern D III 47. V 50. VIII 13. Beier-
lant I 2.

ßeliän Grippians söhn, vater der Marpali
B 266, 35. D VI 8. 11. 22 . . . 64. ge-
wöhnlich in D, immer in B der heiden
oder der heidenische man genannt.

Belmunt Olfans bruder D IV 6. 8. . . 49.
hat s. Jörgen hemde aus einem klosler
geraubt 59, wird von Wolfdietrich ge-
tötet 64. X 39. 40. 63.

ßerhther ein söhn Berchtungs D IX 100.
X 55 ac. erhält Meran IX 213. fällt X
100.

Berhtunc von Merän A 5. 6. 48 . . . 454.
hat Botelungs schivester für Hugdiet-
rich gewonnen 152. zieht mit Hugdiet-
rich in den krieg 5. soll Wolfdietrich
töten 4H f. rettet ihn 100 / übergibt
ihn einem wildner 115. wird von Sahen
verleumdet 130/ des mordes geziehen
158. gefangen 162. vor gericht gebracht
165/ durch seinen schwager Ballram
geschützt 186/ Saben wird ihm über-
geben zur räche 216/ er bringt Wolf-
dietrich an den hof 231 / Hugdietrich
übergibt ihm die Verteilung des erbes
247/ 256. er erzieht Wolf dietrich 251
/. wird von Sabenverdrängt'2b2. nimmt
die königin auf 284. kämpft mit Wolf-
loading ...